Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

04.10.2019 – 13:02

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Jugendliche feiern - Betäubungsmittel sichergestellt ++ Vandalen unterwegs ++ Streit in Unterkunft - als Reaktion mit Küchenmesser in Wade gestochen ++ ... die Polizei kontrolliert die

Lüneburg (ots)

Presse - 04.10.2019 ++

Lüneburg

Deutsch Evern - Jugendliche feiern - Betäubungsmittel sichergestellt

Eine Gruppe von mehreren Jugendlichen kontrollierte die Polizei in den Nachtstunden zum 04.10.19 im Bereich der Tennisanlage Moorfeld. Dabei stellten die Beamten gegen 00:15 Uhr den Geruch von Marihuana wahr und kontrollierten die jungen Leute näher. Dabei stellten die Beamten u.a. bei vier Jungen im Alter von 15, 16, 18 und 18 Jahren Drogen fest. Der 15-Jährige war parallel als abgängig meldet, so dass er mit zu Polizeiwache genommen wurde, um ihn seinen Erziehungsberechtigten zu übergeben. Dabei leistete der Jugendliche Widerstand und beleidigte die Beamten. Entsprechende Strafverfahren gegen alle Beteiligten wurden eingeleitet.

Lüneburg - Einbruch in Bekleidungsgeschäft - keine Beute

In ein Bekleidungsgeschäft Am Berge versuchten Unbekannte im Zeitraum vom 02. Auf den 03.10.19 einzubrechen. Die Täter schlugen eine rückwärtige Türscheibe ein, gelangten ins Gebäude, machten jedoch vermutlich keine Beute. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Vandalen unterwegs

Gleich zu mehreren Sachbeschädigungen kam es in der Nacht zum 03.10.19 im Lüneburger Stadtgebiet. Dabei beschädigten Unbekannte u.a. mit einem Blumenkübel zwei Eingangstüren in der Heiligengeiststraße, den Außenspiegel eines in der Egersdorffstraße abgestellten Pkw Daimler, eine Haustür Hinter dem Brunnen und einen Motorroller im Klostergang. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - ohne Führerschein unterwegs

Einen 26 Jahre alten Fahrer eines Pkw Opel Corsa stoppte die Polizei in den späten Abendstunden des 03.10.19 im Ahornweg. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 21:30 Uhr stellte sich heraus, dass dieser keinen Führerschein besaß. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Lüneburg - betrunken unterwegs - 1,9 Promille

Noch zu flüchten versuchte ein 26 Jahre alter Fahrer eines VW Transporter in den Nachtstunden zum 04.10.19 vor einer Polizeistreife. Der rumänische Staatsbürger war gegen 01:00 Uhr mit seinem Transporter aufgrund seiner Fahrweise aufgefallen und reagierte in der Folge auf Anhaltesignale nicht. Am Weißen Turm konnte das Fahrzeug gestoppt werden. Der Mann hatte einen Promillewert von 1,9.

Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den späten Abendstunden des 03.10.19 in der Bockelmannstraße. Dabei waren insgesamt acht Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 75 km/h gemessen.

Lüchow-Dannenberg

Clenze - "Streit wegen Gebrauch eines Fahrrads"

Zu einem handfesten Streit wegen des Gebrauchs eines Fahrrads kam es in den späten Abendstunden des 03.10.19 im Umfeld einer Feier in der Mühlenstraße. Ein alkoholisierter 44-Jähriger war nach eigenen Angaben gegen 22:15 Uhr von vier Männern angegangen worden. Hintergrund dafür war vermutlich, dass ein 28-Jähriger unbefugt das Fahrrad des 44-Jährigen genutzt hatte. Die Polizei ermittelt.

Uelzen

Barum b. Bad Bevensen - Einbruch in Wohnhaus

In ein Einfamilienhaus Hinterm Johannishof brachen Unbekannte im Verlauf des 03.10.19 zwischen 06:00 und 21:00 Uhr ein. Die Täter öffneten gewaltsam ein Fenster, gelangten ins Gebäude, durchsuchten dieses und erbeuteten vermutlich Schmuck sowie Bargeld. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Streit in Unterkunft - als Reaktion mit Küchenmesser in Wade gestochen

Zu einem Streit zwischen zwei 36 und 46 Jahre alten Männern kam es in den Mittagsstunden des 03.10.19 in einer Unterkunft Im Böh. Der 36-Jährige hatte dabei gegen 13:40 Uhr dem Kontrahenten infolge einer Rangelei barfuß am Boden liegend getreten. In der Folge stach der 46-Jährige mit einem Küchenmesser in die Wade des 36-Jährigen, so dass dieser zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht wurde. Die Polizei ermittelt gegen beide Männer wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung.

Uelzen, OT. Groß Liedern - unter Drogeneinfluss unterwegs

Einen 50 Jahre alten Leichtkraftradfahrer stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 03.10.19 im Bereich Ronnewiesen. Bei der Kontrolle des Mannes gegen 15:15 Uhr stellten die Beamten den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf THC verlief positiv.

Suhlendorf - betrunken unterwegs - 2,2 Promille

Einen 59 Jahre alten Fahrer eines Pkw Opel Astra kontrollierte die Polizei in den späten Abendstunden des 03.10.19 in Molbath. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Fahrer gegen 23:30 Uhr einen Alkoholwert von 2,2 Promille fest. Der Führerschein des Mannes wurde im Rahmen des Strafverfahrens beschlagnahmt.

Hanstedt I, OT. Allenbostel - Pkw übersehen - Kollision - drei Verletzte

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 03.10.19 auf der Kreisstraße 44. Eine 64 Jahre alter Fahrerin eines Pkw Renault Twingo wollte gegen 18:00 Uhr die Kreisstraße von Allenbostel in Richtung Hanstedt queren und übersah dabei einen von links kommenden Pkw Mazda einer 41-Jährigen. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen sowie eine 29 Jahre alte Beifahrerin im Mazda leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg