Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

02.06.2019 – 14:38

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Wochenendpressemeldung der PI Lueneburg/Luechow-D./Uelzen vom 31.05./02.06.2019++

Lüneburg (ots)

Pressemeldung der PI Lüneburg/Lüchow-D./Uelzen vom 31.05-02.06.2019

Stadt und LK Lüneburg: Für ca. 10 Minuten stand in der Nacht auf Samstag in der Straße Blümchensaal ein Taxi. Diesen kurzen Zeitraum nutzte ein Unbekannter, um die Seitenscheibe zu zerstören und aus dem Fahrzeug eine Geldbörse zu entwenden. Am Samstagmorgen gegen 04.25 Uhr fiel ein 39-jähriger Mann afrikanischer Herkunft in Lüneburg Kaltenmoor auf, da er mit seinem PKW in einer Fußgängerzone auffällig fuhr. Schließlich fuhr er gegen einen Feldstein und einen Betonpflanzring. Es stellte sich heraus, dass der Mann alkoholisiert war. Ein Atemalkoholwert betrug 3,18 %o. Eine Blutprobe wurde entnommen, ein Strafverfahren wurde eingeleitet und der Führerschein wurde sichergestellt. Samstag gegen 10.15 Uhr beginnt in Nahrendorf aus unbekanntem Grund der Motor eines Renault zu brennen, nachdem er während der Fahrt zunächst ausging. Das Fahrzeug wurde durch die Freiwillige Feuerwehr abgelöscht, verunreinigtes Löschwasser geriet jedoch in den Abflussschacht. Zur anschließenden Reinigung des Schachtes musste eine Spezialfirma angefordert werden. In ein Wochenendhaus in Adendorf/Erbstorf versuchten Unbekannte, in der Zeit von Donnerstag bis Samstag mit einer Brechstange einzusteigen. Dieses gelang ihnen jedoch nicht. Ebenfalls scheiterten Einbrecher bei dem Versuch, Samstag in der Zeit von 03.30 - 21.05 Uhr in die Räumlichkeiten einer Wäscherei in der Dahlenburger Landstraße einzubrechen. Hier wurde erfolglos an Türen gehebelt.

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem 24-jährigen Motorradfahrer aus Dahlenburg und einem 81-jährigen Pkw-Fahrer aus Hitzacker kam es am Sonntag gegen 10.50 Uhr auf der L232. Hierbei bog der Pkw-Fahrer nach links auf den Zubringer der Ostumgehung Dahlenburg ab. Der ihm entgegenkommende in Richtung Tosterglope fahrende Motorradfahrer konnte vor dem abbiegenden Pkw nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr dem Pkw in die Seite. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer über den Pkw geschleudert und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Hamburg Boberg geflogen. Lebensgefahr besteht nicht. Die Polizei Lüneburg erlebte trotz der sommerlichen Temperaturen ein aus polizeilicher Sicht gesehen recht ruhiges Wochenende.

 Schwarz, PHK -

Polizeikommissariat Lüchow

Verkehrsunfallflucht

Kurz nach Mitternacht ist es in Gistenbeck zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Hierbei hat ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ein sog. Fressgitter vermutlich von seinem Anhänger verloren und hiermit einen am Fahrbahnrand abgestellten Pferdeanhänger beschädigt. Der Verursacher hielt danach kurz an, entfernte sich dann aber vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Diebstahl einer Wildkamera Bislang unbekannte Täter entwendeten eine am Zaun des Schießstands angebrachte Wildkamera des Schützenvereins Lüchow. Tatzeitraum liegt zwischen Mittwochnachmittag und Freitagmittag. Der Schaden beläuft sich auf ca. 80 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Lüchow entgegen.

Diebstahl eines Pkw und Sachbeschädigung

Am Freitag wurde gegen 23 Uhr ein grauer BMW 530D bei einer Veranstaltung an der Blockhütte bei Starrel entwendet. Dieser Pkw ist wenig später in Zusammenhang mit einer Sachbeschädigung an einer Telefonzelle (zu Ausstellungszwecken umgebaut) auf einem Grundstück zwischen den Ortschaften Lensian und Nauden aufgefallen. Hinweise zu dem Pkw und dessen Verbleib sowie zu der Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Lüchow entgegen.

Sexuelle Belästigung mit anschließender Schlägerei und gef. KV

Am Samstag ist es bei einer Veranstaltung in der "Blauen Halle" in Lüchow, gegen 01:30 Uhr, zu einer sexuellen Belästigung mit einer anschließenden Schlägerei gekommen. Hierbei sollen drei südländisch aussehende Personen zunächst zwei Frauen bedrängt und "begrapscht" haben und im späteren Verlauf auch deren hinzu gekommenen Freunde geschlagen haben. Einer der Freunde habe hierbei u.a. eine Flasche gegen Kopf bekommen. Die Täter sind vor Eintreffen der Polizei geflohen. Wer Hinweise zu den Tätern oder der Tat geben kann wendet sich bitte an die Polizei in Lüchow.

Gefährliche Körperverletzung

Am Sonntag ist es in den frühen Morgenstunden in der Ortschaft Karwitz zu einer Körperverletzung gekommen. Ein unbekannter männlicher Täter ist hierbei von einem in einem Gebüsch stehenden Trafohäuschen vor eine fünfköpfige Personengruppe gesprungen und hat einer Person aus der Gruppe mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Im Anschluss ist der Täter mit einer weiteren Person unerkannt geflüchtet. Hinweise nimmt die Polizei in Lüchow oder Dannenberg entgegen.

Diebstahl eines Motorrads

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter sich Zugang zu einer Garage in der Leibnitzstraße in Lüchow verschafft und aus dieser ein Motorrad entwendet. Hierbei handelt es sich um eine 350 ccm Enduro der Firma KTM in den Farben rot/orange/weiß. Auffällig sind an dem Motorrad die goldenen Felgen. Hinweise nimmt die Polizei in Lüchow entgegen.

Trunkenheit im Verkehr und abgelaufene Kurzzeitkennzeichen

In Riekau wurde eine stark alkoholisierte männliche Person angetroffen, die zuvor durch Zeugen dabei beobachtet wurde, wie sie einen nicht zugelassenen Pkw geführt hatte. Die Person soll hierbei so betrunken gewesen sein, dass sie den Pkw im Anschluss so an einem Zaun abstellte, dass sie über die Beifahrerseite aus dem Fahrzeug klettern musste. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Den Mann erwarten nun zwei Strafverfahren.

Schulz, POK

Polizeikommissariat Uelzen

Zeitraum: Freitag, 31.05.2019 bis Sonntag, 02.06.2019

Verkehrskontrolle: Bei einer durchgeführten stationären Verkehrskontrolle am Sa., 01.06.2019, im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 12:15 Uhr, werden im Bereich der Straße Johnsburg in 29525 Uelzen 14 Verkehrsverstöße festgestellt und geahndet; 9x Gurt, 4x Handy, 1x Ladungssicherung.

Trunkenheitsfahrt (Einfluss von berauschenden Mitteln): Am 01.06.2019, gegen 20:30 Uhr, wird ein 36-jähriger Uelzener auf seinem KKR in der Wilhelm-Busch-Straße in Uelzen angetroffen und kontrolliert. Bei dem Fahrzeugführer wird der Einfluss von THC, Amphetamin und Metamphetamin festgestellt. Neben des eingeleiteten Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren muss sich der Fahrzeugführer auch einem Strafverfahren hinsichtlich des Verstoßes gegen das BtMG verantworten.

Sachbeschädigung an KFZ in Uelzen: Nachdem es in der "Himmelfahrtsnacht" bereits zu diversen Sachbeschädigungen an PKW durch Abtreten von Außenspiegeln in der Osterstraße und es in der darauffolgenden Nacht in der Oldenstädter Straße ebenfalls zu solch einer Tat gekommen ist, muss am Wochenende eine weitere Sachbeschädigung dieser Art verzeichnet werden. Genauer ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Straße Emsberg Ecke Am Königsberg zum Abtreten eines Außenspiegels an einem dort ordnungsgemäß geparkten Opel gekommen. Die Polizei bittet um Mitteilung sachdienlicher Hinweise unter 0581-9300.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell