Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

26.04.2019 – 13:38

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ volltrunkener Radfahrer ++ brennendes Unterholz ++ 11-Jähriger nach Unfall schwer verletzt ++ Pixibuchständer gestohlen ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Lüneburg - Pixibuchständer gestohlen

Einen Ständer mit Pixibüchern haben unbekannte Täter am 24.04.19, zwischen 18.00 und 19.00 Uhr, in der Grapengießerstraße gestohlen. Auf dem Ständer in Form der Pixi-Figur befanden sich ca. 150 Bücher. Er stand vor einem Buchladen an der Ecke Kuhstraße. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - Einbruch in Telefonladen

Am 26-04.19, gegen 01.10 Uhr, brachen mindestens zwei unbekannte Täter in einen Telefonladen im Kirchweg ein. Die Täter brachen eine Tür auf und nahmen mehrere Ausstellungstelefone mit. Zwei Täter, beide waren schlank, einer dunkel, der andere hell gekleidet, konnten unerkannt flüchten. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf mindestens mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Friseursalon

In der Nacht zum 26.04.19 brachen unbekannte Täter in einen Friseursalon in der Straße Am Sande ein. Die Täter schlugen eine Fensterscheibe ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und nahmen schließlich u.a. Wechselgeld mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Geldbörse und Handy aus Pkw gestohlen

Am 25.04.19, zwischen 12.40 und 13.00 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines VW ein, der auf dem Parkplatz eines Friedhofs im Deutsch-Evern-Weg abgestellt war. Aus den Pkw nahmen die Täter eine Geldbörse und ein Mobiltelefon mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Ebenfalls am Donnerstag, zwischen 17.00 und 22.05 Uhr, wurden auch auf einem unbefestigten Parkplatz in der Sülfmeisterstraße von drei Pkw der Marken BMW und VW jeweils eine Scheibe zerstört. Aus einem Fahrzeug wurde ein USB-Stick mitgenommen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde aus den anderen Pkw nichts entwendet, jedoch entstanden jeweils Schäden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Unbekannte räumen Gartenhaus leer

Am Vormittag des 25.04.19 haben unbekannte Täter ein Gartenhaus auf einem Grundstück in der Straße Eichenhain ausgeräumt. Die Täter haben zwischen 08.00 und 13.30 Uhr u.a. zwei Fahrräder, zwei Kinderroller und zwei Reifen gestohlen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Adendorf - Kennzeichen gestohlen

In der Nacht zum 26.04.19 haben unbekannte Täter von einem Pkw Skoda, der in der Straße Grüner Weg abgestellt war, die Kennzeichen LG - EG 93 abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Dahlenburg - 11-Jähriger nach Unfall schwer verletzt

Am 25.04.19, gegen 16.45 Uhr, befuhr ein 79-Jähriger mit seinem Daimler-Benz die Dannenberger Straße in Richtung Lüneburg und beabsichtigte nach links in die Straße Am Markt einzubiegen. Hierbei übersah der Daimler-Fahrer einen 11 Jahre alten Jungen, der mit seinem Fahrrad aus Richtung Freibad kommend, auf dem linken Gehweg fuhr und die Fahrbahn der Straße Am Markt überqueren wollte. In Folge des Zusammenstoßes stürzte der Junge. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Lüneburg gebracht.

Wittorf - Zusamenstoß zwischen Radfahrer und Fußgänger

Am 25.04.19, gegen 11.40 Uhr, trat ein 19-Jähriger von einer Hofeinfahrt auf die Fahrbahn der Straße Hofring. Eine 55-jährige Fahrradfahrerin, die zeitgleich en Hofring befuhr, hatte der 19-Jährige vermutlich übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, in Folge dessen die Radfahrerin stürzte. Beide Beteiligte wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. Die 55-Jährige wurde mit einer Kopfverletzung von einem Rettungswagen in das Klinikum gebracht.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg, OT Prisser - Einbrecher bei Tat gestört

Ein unbekannter Täter hat am späten Abend des 25.04.19 versucht in ein Firmengebäude in der Hauptstraße einzubrechen. Zwischen 23.35 und 23.45 Uhr versuchte der Unbekannte gewaltsam ein Fenster zu öffnen. Das Fenster war bereits stark beschädigt, als ein Zeuge den Täter bei Tat störte. Der Unbekannte konnte unerkannt flüchten. Der Täter soll ca. 170 bis 180 cm groß, dünn und mit einem Kapuzenshirt bekleidet gewesen sein. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel.: 05861/800790, entgegen.

Lüchow - Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Am Nachmittag des 24.04.19 erstattete ein 19-Jähriger bei der Polizei Anzeige, dass er gegen 14.30 Uhr von einem 22-Jährigen derart ins Gesicht geschlagen wurde, dass er zu Boden stürzte und Verletzungen an den Zähnen erlitt. Die Tat soll sich am Busbahnhof im Amtsweg ereignet haben. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, in Verbindung zu setzen.

Lüchow - Pkw beschädigt

Einen Schaden von ca. 500 Euro haben unbekannte Täter zwischen dem 24.04.19, 14.00 Uhr, und dem 25.04.19, 20.00 Uhr, an einem Audi verursacht. Der Pkw stand in diesem Zeitraum in der Leibnizstraße. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.: 05841/122215, entgegen.

Amt Neuhaus - brennendes Unterholz

Am Vormittag des 25.04.19 gerieten ca. 100 m² Unterholz in einem Waldstück an der Delliener Straße in Brand. Die Feuerwehr rückte gegen 12.00 Uhr mit sechs Fahrzeugen und 24 Feuerwehrkameraden aus und löschte den Brand.

Uelzen

Bad Bodenteich - volltrunkener Radfahrer

Einem 20-Jährigen wurde am Abend des 25.04.19 eine Blutprobe entnommen, nachdem er stark alkoholisiert mit seinem Fahrrad den Gehweg in der Hauptstraße befahren hatte. Bei der Kontrolle pustete der Radfahrer einen Wert von 2,29 Promille. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Wriedel - von der Fahrbahn abgekommen

Am 25.04.19, gegen 15.15 Uhr, befuhr ein 42-Jähriger mit seinem Ford Galaxy die B71 von Munster kommend in Richtung Uelzen. Ca. 600 m hinter dem Lintzeler Kreuz kam der Ford-Fahrer aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Der Ford kollidierte mit einem Baum, welcher in Folge des Unfalls brach. Der Ford überschlug sich und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 42-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in eine Klinik in Uelzen. Es entstanden Sachschäden von geschätzten 5.000 Euro.

Bad Bodenteich - die Polizei kontrolliert

Im Bereich der Grundschule in der Hauptstraße hat die Polizei am Vormittag des 25.04.19 eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Binnen zwei Stunden wurden insgesamt 16 Verstöße festgestellt und geahndet. Der Schnellste gemessene Pkw-Fahrer war mit seinem VW mit 53 km/h statt der erlaubten 30 km/h unterwegs.

Uelzen - Einbrecher nehmen Fernseher mit

Zwischen dem 25.04.19, 11.30 Uhr, und dem 26.04.19, 07.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Veerßer Straße ein. Die Täter brachen die Wohnungstür auf und nahmen einen Fernseher aus der Wohnung mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell