Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

19.04.2019 – 14:44

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++Karfreitagspressemiteilung der PI Lüneburg/Lüchow-Danneberg/Uelzen vom 18./19.04.2019++

Lüneburg (ots)

Presse - 18./19.04.219 ++

Lüneburg

In den Donnerstagnachmittagsstunden verschaffte sich ein unbekannter Täter in einem Reihenhaus in der Straße Bülows Kamp über die Terrassentür Zugang zu einem Reihenmittelhaus und entwendete eine Spielkonsole, ein Tablet und Musikboxen.

Zeugen gesucht nach Sachbeschädigung an PKW Bereits am Mittwoch zwischen 17 - 18 Uhr wurden "Bei der St. Johanniskirche" beide Außenspiegel und alle drei Scheibenwischer vom PKW der GESCH abgerissen/-getreten. Eine Spurensuche konnte erfolgreich durchgeführt werden. Zeugen werden gesucht.

Bardowick Mann gegen den Willen aus brennender Wohnung gerettet In den Morgenstunden des 19.04. kam es zu einem Wohnungsbrand. Der Bewohner musste durch die Beamten gegen seinen Willen aus der stark verqualmten Wohnung gerettet werden.

Barendorf Ein Pärchen geriet in einer Wohnung nahe der Schule in Streit und verletzte sich gegenseitig leicht mit Küchenmessern.

Lüchow-Dannenberg

Donnerstag,18.04.2019, 12.25 Uhr, B 191 Am Donnerstag Mittag befuhr ein 26-jähriger Mann aus Mecklenburg-Vorpommern mit seinem PKW die B 191 von Dannenberg in Richtung Dömitz. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er ins Schlingern und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW hob an einer beginnenden Schutzplanke ab, entwurzelte einen 20 cm dicken Straßenbaum und überschlug sich im angrenzenden Grünbereich. Der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und am Pkw entstand Totalschaden.

Freitag, 19.04.2019, 00.35 Uhr, Hitzacker In der Nacht zum Karfreitag führte eine 21-Jährige einen Pkw in Hitzacker, obwohl sie nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Zudem kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Zaun beschädigt wurde. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten dann einen Atemalkoholwert von 1,4 Promille fest. Die Fahrerin erwarten nun entsprechende Strafverfahren.

Freitag, 19.04.2019, 02.00 Uhr, Bergen/D. OT Jiggel In der Nacht zu Freitag wurden durch bisher unbekannte Täter mehrere am Osterfeuerplatz abgelegte Autoreifen in Brand gesteckt. Die Reifen waren zuvor durch einen Landwirt rechtmäßig dort abgelegt worden. Diese wurden im Laufe des Vormittags erneut als in Brand geraten gemeldet. Hierbei wurde durch die Feuerwehr allerdings Entwarnung gegeben, da es sich vermutlich um Restwärme handelte.

Freitag, 19.04.2019, zw. 01.50-02.35 Uhr, Dangenstorf Zwischen 01.50 und 02.35 Uhr geriet aus bisher ungeklärter Ursache das anlässlich des anstehenden Osterfeuers gesammelte Buschwerk auf einem Grüngutsammelplatz in Lübbow/Dangenstorf in Brand. Nach derzeitigem Sachstand ist kein Sachschaden zu verzeichnen.

Uelzen

Drogenkontrollen im Stadtgebiet Uelzen Am Nachmittag des 18.04.2019 führte die Polizei Uelzen im Stadtgebiet mit Schwerpunkt in den Ilmenauwiesen und am Bahnhof Drogenkontrollen durch. Zum Einsatz kam dabei auch ein Rauschgiftspurhund, der maßgeblich zum Erfolg der Kontrollen beitrug. Bei insgesamt 6 Personen wurde der Besitz Cannabisprodukten und Amphetaminen festgestellt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Radfahrer Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem LKW kam es am 18.04.19 um 08.35 Uhr im Einmündungsbereich der Straße "Im Böh" in Kreisstr. 3. Der 84-jährige Radfahrer fuhr aus der Straße "Im Böh" kommend in die Kreisstraße 3 ein und übersah dabei offenbar einen vorfahrtberechtigten von links aus Richtung Molzen kommenden LKW. Er prallte gegen das Heck des LKW und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei zog er sich einen komplizierten Armbruch zu, so dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen werden musste. Der 57-jährige LKW-Fahrer erlitt einen Schock.

Trunkenheitsfahrt mit dem Fahrrad Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde bei einem 38-jährigen Fahrradfahrer am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr im Sternviertel eine erhebliche Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,91 Promille. Zudem räumte der Radfahrer auch noch den Konsum von Marihuana ein. Eine Blutentnahme wurde daraufhin angeordnet. Den Radfahrer erwartet jetzt ein Strafverfahren.

Bad Bevensen Verkehrsunfall durch Sekundenschlaf

Am Donnerstagvormittag, gegen 10.40 Uhr, kam es auf der B 4 im Bereich Bienenbüttel zum einem Verkehrsunfall mit ca. 5000 EUR Sachschaden. Eine 48-jährige Autofahrerin befuhr die B 4 in Richtung Uelzen und kam vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier streifte sie einen Straßenbaum und kam im Grünstreifen zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin blieb glücklicherweise unverletzt.

Ebstorf

PKW überschlägt sich Am Donnertag, gegen 09.05 Uhr, befuhr eine 59-jährige Autofahrerin die Sprengelstraße in Richtung Bahnhofsstraße. Aufgrund der tiefstehenden Sonne klappte sie die Sonnenblende herunter und verlor dabei an einer Fahrbahnverengung die Kontrolle über ihren PKW. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Fahrzeugführerin wurde leicht verletzt. Am PKW entstand ein Schaden von 2000EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Einsatz- und Streifendienst
Tel.: 04131 / 8306 2215

Polizeipressestelle Lüneburg
Telefon: 04131 8306 23 24
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell