Das könnte Sie auch interessieren:

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

POL-ME: Verdacht des illegalen Autorennens: Polizei sucht Zeugen - Hilden - 1902109

Mettmann (ots) - In der Nacht zu Samstag (16. Februar 2019) hat laut eigenen Angaben ein 33 Jahre alter ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

10.12.2018 – 14:26

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Korrektur - aufgefundene, tote Vermisste ist 66 nicht 73 Jahre alt gewesen ++

Lüneburg (ots)

Brietlingen - Vermisste im Reihersee tot aufgefunden

Wie von hier berichtet, hat die Polizei in der vergangenen Woche mit Spürhunden, zwei Sonar-Booten und Tauchern im Reihersee nach einer seit Ende November vermissten 66-Jährigen gesucht. Eine 73 Jahre alte Nachbarin hatte sie vermisst gemeldet. Am Sonntagvormittag entdeckte ein Anwohner eines Campingplatzes den Leichnam der Vermissten im Schilf des Reihersees. Taucher der DLRG bargen die Tote. Es wird vermutet, dass die 66-Jährige durch einen Unglücksfall ums Leben gekommen ist, jedoch kann auch ein Suizid nicht ausgeschlossen werden. Hinweise auf ein Gewaltverbrachen hat die Polizei nicht gefunden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg