Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Einbrüche in Wohnhäuser ++ Achtung! Taschen-/Trickdiebe im Supermarkt ++ Radfahrer tritt gegen Pkw - Zeugen gesucht ++ mit Messer bedroht ++

Lüneburg (ots) - Lüneburg

Lüneburg - mit Messer bedroht

Ein bislang unbekannter Täter hat am Morgen des 29.11.18 einen 58-Jährigen mit einem Messer bedroht. Der 58-Jährige hatte sich im Vorraum eines Geldinstitutes in der Bardowicker Straße aufgehalten, als der unbekannte Täter ihn zur Herausgabe seiner Barschaften aufforderte. Der 58-Jährige ging trotz des vorgehaltenen Messers nicht auf die Forderung ein. Der Täter ließ von seinem Vorhaben ab, flüchtete nach draußen und lief in Richtung Am Markt davon. Der Vorfall ereignete sich gegen 06.30 Uhr. Der 58-Jährige blieb unverletzt. Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. 175 bis 185 cm groß,
   - ca. 25 Jahre alt,
   - bekleidet mit einer grauen Winterjacke bzw. Sportjacke mit 
     Kapuze und einer blauen Hose, vermutlich Jeans. 

Ein Zusammenhang mit den Überfällen auf eine Spielhalle in der Nacht zum 25.11.18 und den Überfall auf eine Tankstelle in den Abendstunden des 19.11.18 wird geprüft. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fenster aufgebrochen

Am 28.11.18, gegen 18.20 Uhr, wurden bei der Polizei zwei Einbrüche in der Heinrich-Heine-Straße und im Heidkamp angezeigt. Unbekannte Täter waren in eine Wohnung in der Heinrich-Heine-Straße eingebrochen, haben die Räume durchsucht und Schmuck gestohlen. Im Heidkamp brachen die Täter in eine Doppelhaushälfte ein. Auch hier durchsuchten die Täter mehrere Räume. Bislang steht nicht fest, ob und ggf was entwendet wurde. Die entstandenen Schäden belaufen sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 oder -2215, entgegen.

Adendorf/ Lüneburg - Heckscheiben eingeschlagen

Am 28.11.18, zwischen 15.30 und 15.45 Uhr, haben unbekannte Täter die Heckscheibe eines Mitsubishi eingeschlagen, der in der Straße Am Bahndamm am Fahrbahnrand abgestellt war. Ebenfalls am 28.11.18, zwischen 11.00 und 12.30 Uhr, wurde auch die Heckscheibe eines Ford eingeschlagen, der in der Ilmenau geparkt war. Entwendet wurde nichts. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich jeweils auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - Einbruch in Werkzeughalle

Zwischen dem 27.11.18, 18.00 Uhr, und dem 28.11.18, 06.00 Uhr, sind unbekannte Täter in eine Werkzeughalle in der Landstraße eingebrochen. Die Täter brachen Türen auf und entwendeten Werkzeug im Wert von mehreren hundert Euro. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen.

Rullstorf - Einbruch in Gartenbaubetrieb

Unbekannte Täter sind zwischen dem 27.11.18, 18.00 Uhr, und dem 28.11.18, 04.00 Uhr, in einen Betrieb in der Straße Stadtweg eingebrochen. Die Täter brachen ein Schloss auf und betraten diverse Räume einer Halle. Entwendet wurde nach ersten Ermittlungen nichts, jedoch entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Möglicherweise wurden die Täter bei der Tat gestört. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Adendorf - Diebstahl aus Umkleideraum

Aus einem unverschlossenen Umkleideraum in der Sporthalle im Scharnebecker Weg, haben unbekannte Täter am 29.11.18, zwischen 08.30 und 09.00 Uhr, diverse Gegenstände und Wertsachen entwendet. U.a. wurden zwei Uhren, Bargeld und eine Sporttasche gestohlen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Adendorf, Tel.: 04131/9910690, entgegen.

Lüneburg - Radfahrer tritt gegen Pkw - Zeugen gesucht

Ein bislang unbekannter Radfahrer hat am 27.11.18, gegen 17.15 Uhr, gegen eine Tür eines Pkw Opel getreten und ist anschließend davon gefahren. Zuvor war es aufgrund einer Verkehrssituation an der Kreuzung Schießgrabenstraße/ Altenbrückertorstraße zum Streit zwischen dem ca. 30 Jahre alten Radfahrer und der Opel-Fahrerin gekommen. An dem Pkw entstand ein Schaden von ca. 800 Euro. Der Radfahrer war dunkel gekleidet, ca. 180 cm groß, kräftig gebaut und trug Kopfhörer auf den Ohren. Er flüchtete nach dem Vorfall in Richtung Am Sande. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Kupferrohr entwendet

Ein ca. 3 m langes Kupferrohr haben unbekannte Täter zwischen dem 22. und 28.11.18 von dem Brunnenhaus der Saline in der Sülfmeisterstraße abgebaut und entwendet. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Am 28.11.18, gegen 11.00 Uhr, befuhren zwei Fahrradfahrer hintereinander den Radweg entlang der Dahlenburger Landstraße in Richtung stadteinwärts. Als der bislang noch unbekannte, hinten fahrende Radfahrer den vorausfahrenden, 61 Jahre alten Radfahrer überholen wollte, kam es zu einer Berührung der Fahrräder. In Folge stürzten beide Radfahrer gegen einen in Höhe der Hausnummer 67 geparkten Pkw Toyota. Der 61-Jährige verletzte sich bei dem Unfall. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von ca. 1.100 Euro. Der unbekannte Radfahrer fuhr davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Bisherigen Ermittlungen zu Folge hat es sich bei dem Unbekannten um einen ca. 20-jährigen Mann mit südeuropäischem Aussehen gehandelt. Er trug dunkle Kleidung. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.

Lüneburg - Lkw schleift Fahrrad mit

Am 28.11.18, gegen 19.55 Uhr, ist bog der 64-jährige Fahrer eines Lkw Iveco von der Feldstraße nach links in den Wilschenbrucher Weg in Richtung Stresemannstraße ein. Beim Abbiegen musste der Lkw-Fahrer verhakte sich eine Heckkante des Lkw an zwei Fahrrädern, die am Fahrbahnrand abgestellt waren. Eines der Räder wurde ca. 100 m mitgeschleift. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Die Besitzer der Fahrräder sind bislang unbekannt, können sich bzgl. der Schadensregulierung mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung setzen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Achtung! Taschen-/Trickdiebe im Supermarkt

Vor Taschendieben insbesondere auch in Einkaufsmärkten warnt aktuell wieder die Polizei in der Region. Opfer von mehreren gemeinsam agierenden Tätern wurde eine 40-Jährige in den Mittagsstunden des 28.11.18 in einem Einkaufsmarkt An den Ratswiesen. Dabei lenkte ein Täter unter einem Vorwand die Frau gegen 13:30 Uhr ab, so dass ein Mittäter aus dem zurückgelassenen Einkaufskorb Bargeld aus einer Geldbörse erbeuten konnte. Die Polizei mahnt in diesem Zusammenhang: "Tragen Sie Ihre Wertsachen auch beim Einkauf am besten am Körper!" Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Uelzen

Bienenbüttel - Holzplatten brennen auf Hof einer Tischlerei

Zum Brand mehrerer Holzplatten kam es in den frühen Morgenstunden des 29.11.18 auf dem Hof einer Tischlerei in der Ebstorfer Straße gegen 06:00 Uhr. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und ermittelt wegen Brandstiftung. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Handtasche aus Fahrradkorb erbeutet - Täter flüchtet zu Fuß

Die Handtasche einer 53 Jahre alten Radfahrerin erbeutete ein Unbekannter in den Abendstunden des 28.11.18 im Kuhteichweg. Der Mann hatte gegen 20.20 Uhr in einem günstigen Moment die Handtasche im Fahrradkorb der Frau gegriffen und damit über das Gelände des Tierheims die Flucht ergriffen. Er wurde als männlich, ca. 165 bis 170 cm groß, normal-kräftige Statur und dunkel bekleidet beschrieben. Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Wrestedt/Oldenstadt/Holdenstedt - Einbrüche in Wohnhäuser

Zu drei Einbrüche in Wohnhäuser kam es im Verlauf des 28.11.18 in Stadt und östlichen Landkreis Uelzen. In Wrestedt gelangten Unbekannte in den späten Nachmittagsstunden zwischen 16:30 und 18:15 Uhr durch Aufbrechen einer Terrassentür in ein Wohnhaus Auf den Doren. Dort durchsuchte die das Gebäude nach Wertsachen. Im Woltersburger Mühlenweg in Oldenstadt brachen Unbekannte zwischen 12:00 und 20:30 Uhr durch ein rückwärtiges Fenster in ein Wohnhaus ein und erbeuteten Schmuck und Bargeld. Parallel waren Unbekannte auch im Tannenweg in Holdenstedt aktiv und erbeuteten in einem Wohnhaus einen kleineren Tresor. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Altenmedingen - Pkw Dacia aufgebrochen

Einen Pkw Dacia Duster brachen Unbekannte im Verlauf des 28.11.18 in der Dorfstraße auf, indem sie die Heckscheibe einschlugen. Die Täter erbeuteten ein Multifunktionsradio. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Ebstorf - unter Alkoholeinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw VW Fox stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 28.11.18 in der Fischerstraße. Bei der Kontrolle des 74-Jährigen stellten die Beamten gegen 12:00 Uhr bei diesem einem Alkoholwert von 0,82 Promille fest. Ihn erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 015209348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg

Das könnte Sie auch interessieren: