Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MH: Personen in Notlage im Busbahnhof Mülheim an der Ruhr

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 15.09 wurde der Leitstelle Mülheim an der Ruhr mehrere Personen in Notlage, im ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

29.11.2018 – 10:43

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ professionelle Täter "sprengen" Geldautomaten ++ keine Beute ++ Täter flüchten vermutlich mit Pkw Audi A7 mit hoher Geschwindigkeit ++

Lüneburg (ots)

Landkreis Lüchow-Dannenberg - Lüchow

professionelle Täter "sprengen" Geldautomaten - keine Beute - Täter flüchten vermutlich mit Pkw Audi A7 mit hoher Geschwindigkeit

Vermutlich mit einem Gasgemisch versuchten professionelle Täter in den Nachtstunden zum 29.11.18 einen Geldausgabeautomaten in der Lange Straße in Lüchow "aufzusprengen". Die maskierten Täter hatten gegen 03:15 Uhr die Sprengung vorbereitet, scheiterten jedoch bei der Ausführung, so dass zwar Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand, jedoch kein Geld erbeutet werden konnte. Im Anschluss flüchteten die Täter mit hoher Geschwindigkeit mit einem dunklen Pkw Audi A7 mit vermutlich "gelben" Kfz-Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung