Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

29.10.2018 – 15:24

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Sieben Verletzte nach Verkehrsunfall ++ Audi Q7 gestohlen ++ Sachbeschädigung durch Feuer ++ Wildschwein ausgewichen ++ Verteilerkasten in Scheune brennt ++

Lüneburg (ots)

Presse - 29.10.2018 ++

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte Täter sind Zwischen dem 27.10.18, 11.00 Uhr, und dem 28.10.18, 19.50 Uhr, in ein Wohnhaus in der Bachstraße eingebrochen. Die Täter öffneten gewaltsam die Terrassentür, durchsuchten mehrere Räume des Hauses und nahmen eine Umhängetasche und Bargeld mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 bzw. -2215, entgegen.

Brietlingen - Audi Q7 gestohlen

Einen grauen Audi Q7 haben unbekannte Täter zwischen dem 28.10.18, 23.00 Uhr, und dem 29.10.18, 05.00 Uhr, von einem Grundstück in der Straße Beim Schäferdamm entwendet. An dem Audi befanden sich zur Tatzeit die Kennzeichen LG - V 7070. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Dahlenburg - Sachbeschädigung durch Feuer

Am 28.10.18, gegen 02.15 Uhr, haben unbekannte Täter einen aus Kunststoffelementen und Aluminiumträgern bestehenden Unterstand für Einkaufswagen, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Lüneburger Landstraße, in Brand gesteckt. Der Unterstand mit ca. 50 Einkaufswagen, brannte komplett nieder. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Dahlenburg, Tel.: 05851/1611, entgegen.

Lüneburg - KO-Tropfen im Glas?! - Polizei ermittelt

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei nach einem möglichen KO-Tropfen-Vorfall in den Nachtstunden zum 28.10.18 im Rahmen einer Veranstaltung in einer Kulturhalle in der Scharnhorststraße. Dabei haben am 28.10.18, gegen 00.30 Uhr, unbekannte Täter möglicherweise einer 18-Jährigen KO-Tropfen in ihr Getränk gemischt, während sie sich auf einer Halloween-Party in der Kulturhalle in der Scharnhorststraße aufhielt. Die junge Frau legte während der Party unter dem Einfluss der Tropfen ein "auffälliges Verhalten" an den Tag und suchte später einen Arzt auf. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Reinstorf - 7 Verletzte nach Verkehrsunfall

Bereits am 27.10.18, gegen 12.40 Uhr, befuhr ein 59-jähriger Lada-Fahrer die B216. In Höhe Horndorf versuchte der Lada-Fahrer den ebenfalls 59 Jahre alten Fahrer eines Renault rechts zu überholen. Hierbei stieß er mit der linken Front seines Pkw gegen den Renault. In Folge überschlug sich der Lada und der Renault prallte im Seitenraum gegen einen Baum. Mehrere Insassen beider Pkw wurden bei dem Unfall verletzt und mit Rettungswagen ins Klinikum verbracht. Unter den Leichtverletzten befanden sich auch drei Kinder im Alter von 9 und zweimal 11 Jahren. Der Renault-Fahrer, sowie eine 63 Jahre alte Mitfahrerin im Renault wurden bei dem Unfall jeweils schwer verletzt. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf geschätzte 14.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge, blieb die B216 zeitweise gesperrt.

Bleckede - Fenster aufgebrochen

Im Laufe des vergangenen Wochenendes haben unbekannte Täter ein Fenster eines Jugendzentrums in der Lüneburger Straße aufgebrochen. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

keine Meldungen

Uelzen

Ebstorf - "Kollision"

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Mittagsstunden des 28.10.18 Am Fünfdiemenland - Sprengelstraße. Ein 37 Jahre alter Fahrer eines Pkw Opel Zafira hatte den Vorrang eines 50 Jahre alten Fahrers eines Pkw Ford missachtet, so dass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro.

Suderburg , OT. Holxen - Wildschwein ausgewichen

Einem Wildschwein wich eine 33 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Hyundai Tucson in den Mittagsstunden des 28.10.18 auf der Kreisstraße 27 zwischen Holxen und Hamerstorf aus. Die Fahrerin kam gegen 12:30 Uhr (ohne das Wildschwein zu berühren) nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfahl und blieb im Seitenraum stehen. Die 33-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro.

Rosche - Verteilerkasten in Scheune brennt

Zum Brand eines Verteilerkastens in einer Scheune in der Dömitzer Straße kam es in den Nachmittagsstunden des 28.10.18. Ein 60 Jahre alter Anwohner hatte gegen 15:30 Uhr den Brand noch rechtzeitig entdeckt und noch vor dem Eintreffen der Feuerwehren aus Rosche und Schwemlitz mit einem Feuerlöscher die erste Brandbekämpfung begonnen. Die Feuerwehr löschten den restlichen Brand in der Zwischendecke., so dass nur geringfügiger Gebäudeschaden entstand. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Weste, OT. Höver - zugeschlagen

Wegen Gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei nach einem Vorfall in den späten Abendstunden des 27.10.18 vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Höver. Ein unter Alkoholeinfluss stehender 49-Jähriger wurde nach eigenen Angaben gegen 23:30 Uhr von mehreren jungen Männern angegangen und mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die Polizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell