Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

04.10.2018 – 13:44

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ politisch motivierte Vandalen beschmieren Gedenksteine ++ Wild kreuzte Straße - ausgewichen - mit Baum kollidiert ++ von der Straße abgekommen - auf der Wiese zum Stehen gekommen ++

Lüneburg (ots)

Presse - 04.10.2018 ++

Lüneburg

Amelinghausen - versuchter Einbruch in Wohnhaus

Am 03.10.18, zwischen 17.00 und 20.00 Uhr, haben unbekannte Täter versucht in eine Wohnung im Lerchenweg einzubrechen. Die Täter öffneten zunächst gewaltsam die Haustür des Mehrfamilienhauses und versuchten dann eine Wohnungstür aufzubrechen, was jedoch misslang. Hinweise nimmt die Polizei Amelinghausen, Tel.: 04132/310, entgegen.

Lüneburg - versuchter Einbruch

Unbekannte Täter haben zwischen dem 02. und 04.10.18 versucht in einen Betrieb in der Straße Vor dem Bardowicker Tore einzubrechen. Die Täter beschädigten eine Tür, gelangten jedoch nicht in das Gebäude. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bardowick/ Lüneburg - Kennzeichen entwendet

In der Nacht zum 03.10.18 haben unbekannte Täter von vier Pkw der Marke VW, die in der Straße Hinterm Dom bzw. der Schulstraße in Bardowick geparkt standen, ein oder beide Kennzeichen abgebaut und entwendet. Es handelt sich um die Kennzeichen LG - NZ 9, LG - SG 25, LG - SG 2222 und LG - PI 54. Vermutlich kommen für die Kennzeichendiebstähle die gleichen Täter in Frage, die, wie bereits berichtet, in der Große Brückenstraße und in der Steinstraße Blumenkästen verwüstet, Warnbaken einer Baustelle beschädigt und Gullideckel ausgehoben haben. In Lüneburg hat sich in der Nacht zum 04.10.18 ebenfalls ein Kennzeichendiebstahl ereignet. Unbekannte Täter haben von einem Pkw BMW, der in der Straße Am Springintgut abgestellt war, die Kennzeichen LG - NB 493 abgebaut und entwendet. Hinweise nehmen die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, bzw. die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Geldbörse gestohlen

Ein 20-Jähriger hatte in den frühen Morgenstunden des 04.10.18 seine Geldbörse mit diversem Inhalt auf dem Tresen einer Gaststätte in der Straße Am Stintmarkt abgelegt. In der Zeit von ca. 03.10 bis 03.20 Uhr, hatte er die Geldbörse aus den Augen gelassen, was unbekannte Täter ausnutzten und sie entwendeten. Es entstand ein Schaden von geschätzten 80 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Brietlingen - Unbekannte zünden Holzbank an

Eine brennende Parkbank aus Holz wurde am 03.10.18, gegen 14.50 Uhr, über Notruf gemeldet. Die Bank ist am Wegrand in der Bundesstraße aufgestellt.Die Feuerwehr löschte den Brand. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Lüneburg - Mülltonne auf Pkw geworfen

Unbekannte Täter haben zwischen dem 02.10.18, 17.00 Uhr, und dem 03.10.18, 09.00 Uhr, eine gefüllte Mülltonne auf die Motorhaube eines Pkw Skoda geworfen, der in der Grenzstraße geparkt stand. Durch die Tat wurde auch die Frontscheibe des Skoda stark beschädigt. Die Täter verursachten einen Schaden von ca. 1.800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Mofa-Fahrerin unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Am 03.10.18, gegen 21.05 Uhr, fiel einer Polizeistreife in der Soltauer Straße eine 58-jährige Mofa-Fahrerin auf, da das Vorderlicht nicht funktionierte. Erst in der Lindenstraße gelang es der Polizeistreife die Mofa-Fahrerin anzuhalten, die beim Absteigen mit ihrem Mofa umfiel. Bei der Kontrolle stellte sich schnell heraus, dass die Mofa-Fahrerin erheblich unter Alkoholeinfluss stand; sie konnte sich nur mit Mühe auf den Beinen halten und lallte beim Sprechen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert 1,69 Promille. Der 58-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, ihr wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

Reppenstedt - Zeuge klärt Unfallflucht

Am 04.10.18, gegen 07.55 Uhr, stieß eine zunächst unbekannte Ford-Fahrerin beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten Opel, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Wiesenweg abgestellt war. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden von geschätzten 650 Euro. Die Unfallverursacherin fuhr jedoch davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Unfall jedoch beobachtet und sich das Kennzeichen des Ford notiert. Gegen die Fahrerin des Ford wurde ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Lüchow-Dannenberg

Wustrow, OT. Güstritz/Luckau, OT. Steine - politisch motivierte Vandalen beschmieren Gedenksteine

Nicht zum ersten Mal beschmierten Unbekannte in der Nacht zum 03.10.18 Gedenksteine/Kriegsdenkmäler an der Landesstraße 260 in Güstritz und an der Landesstraße 261 in Stein. Dabei nutzten die Täter jeweils Farbe, so dass Sachschäden in Höhe mehr als 2000 Euro entstanden. Im Verlauf des 03.10. wurde darüber hinaus auf einer szenetypischen Internetseite ein "Selbstbezichtigungs-/ Rechtfertigungsschreiben" eine "linken Gruppe" zu den Taten publiziert, so dass auch der polizeiliche Staatsschutz in diesem Zusammenhang ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Karwitz, OT. Pudrip - Wild kreuzte Straße - ausgewichen - mit Baum kollidiert

Nachdem eine 53 Jahre alte Fahrerin eines Pkw VW Caddy in den Mittagsstunden des 03.10.18 gegen 11:45 Uhr auf der Kreisstraße 8 einem Tier auswich, geriet die Frau mit ihrem Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit zwei Leitpfosten sowie einem Baum. Es entstand glücklicherweise nur geringer Sachschaden in Höhe von gut 200 Euro. Verletzt wurde niemand.

Uelzen

Uelzen/Suhlendorf - Einbrüche in Wohnhäuser

In ein Wohnhaus im Grüner Weg in Uelzen brachen Unbekannte im Verlauf vom 02. auf den 03.10.18 ein. Die Täter zerstörten eine Fensterscheibe, gelangten ins Gebäude und durchsuchten dieses. Sie erbeuteten Schmuck und Bargeld. Es entstand ein Schaden von einigen tausend Euro. In den Mittagsstunden des 03.10.18 zwischen 11:00 und 13:45 Uhr suchten Unbekannte auch ein Einfamilienhaus in der Bodenteicher Straße in Suhlendorf heim. Hier drangen die Täter durch eine Kellertür ins Gebäude ein, machten jedoch keine Beute. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Suderburg - betrunken unterwegs - 1,5 Promille

Einen 71 Jahre alten Fahrer eines Pkw Opel Astra aus dem Landkreis Lüneburg stoppte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 03.10.18 in der Hauptstraße. Bei der Kontrolle des Seniors gegen 14:45 Uhr stellten die Beamten bei dem Mann einen Alkoholwert von 1,5 Promille fest. Im Rahmen des Strafverfahrens wurde der Führerschein des 71-Jährigen beschlagnahmt.

Römstedt - von der Straße abgekommen - auf der Wiese zum Stehen gekommen

Mit einem kleinen Straßenbaum kollidierte eine 22 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Fiat Stilo in den Morgenstunden des 03.10.18 auf der Kreisstraße 38 - Masbrocker Weg. Die junge Frau war gegen 09:20 Uhr ausgangs einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen, streifte den Baum und kam auf einer Wiese zum Stehen. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von gut 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell