Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Lüneburg

24.08.2018 – 14:14

Polizeiinspektion Lüneburg

POL-LG: ++ Zeugen nach Unfallflucht gesucht ++ Pkw gegen Leitplanke - zwei Leichtverletzte ++ Lenkrad und Airbags entwendet ++

Lüneburg (ots)

Lüneburg

Adendorf - Einbruch in Wohnhaus

Zwischen dem 22.08.18, 14.00 Uhr, und dem 23.08.18, 11.00 Uhr, sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus im Igelweg eingebrochen. Die Täter brachen ein Fenster auf, um in das Haus zu gelangen und durchsuchten sämtliche Räume. Entwendet wurden nach bisherigen Erkenntnissen Schmuck und Uhren. Die Höhe des Schadens wurde noch nicht abschließend beziffert. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-1991 oder -2215, entgegen.

Vögelsen - Lenkrad und Airbags entwendet

Unbekannte Täter haben zwischen dem 22. und 23.08.18 drei Fahrzeuge der Marke Mercedes bzw. Daimler aufgebrochen, die im Mohnweg, Ginsterweg und Margeritenweg abgestellt waren. Aus einem Pkw bauten die Täter das hochwertige Multifunktionslenkrad aus. In zwei weiteren Fällen wurden Airbags ausgebaut und weitere, in den Pkw abgelegte Gegenstände entwendet. Insgesamt belaufen sich die Schäden auf mehrere tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Brietlingen - Blitzableiter beschädigt

Unbekannte Täter sind zwischen dem 23.08.18, 16.30 Uhr, und dem 24.08.18, 07.00 Uhr, auf das Dach einer Schule in der Schulstraße geklettert und haben einen Blitzableiter beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136/912390, entgegen.

Hohnstorf/Elbe - Polizei ermittelt nach "Schmiererei-/ Graffiti-Serie" - Zeugen/ Hinweisgeber gesucht

Nach einer Vielzahl von Schmierereien/Graffiti in den letzten Wochen und Monaten im Bereich Hohnstorf, ermittelt die Polizei und sucht Zeugen bzw. Hinweisgeber. Dabei hatte ein Unbekannter in der Ortschaft Hohnstorf in mehr als einem halben Dutzend Fälle diverse Schilder, Strom- und Telefonkästen, die Bahnunterführung sowie die Fahrbahn der Landesstraße 219 mit Graffiti, u.a. "HSV" und mehreren verschiedenen Initialen beschmiert. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel. 04136-91239-0, entgegen.

Melbeck - eine Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Am 23.08.18, gegen 16.25 Uhr, kam es auf der B4 kurz vor Melbeck zu einem Auffahrunfall. Ein 42-Jähriger hatte mit seinem Volvo am Ende eines Staus gestanden. Ein nachfolgender, 53 Jahre alter Daimler-Fahrer bemerkte die stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf den Volvo auf. Die 44-jährige Beifahrerin im Volvo wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An den Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 13.000 Euro. Beide Pkw mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Hittbergen, OT Bullendorf - Zeugen klären Unfallflucht

Aufmerksame Zeugen haben am 23.08.18, gegen 18.05 Uhr, beobachtet, wie ein zunächst Unbekannter mit seinem VW von der L 219/ Ortsdurchfahrt Bullendorf nach rechts auf ein Betriebsgelände in der Dorfstraße einbog und hierbei gegen eine Werbebankette fuhr. Der Unfallverursacher setzte ersten Ermittlungen zu Folge gleich nach dem Unfall zurück und fuhr dann in Richtung Hittbergen davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Bei dem Unfall entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Dank der Zeugen, konnte die Polizei den 77-jährigen Fahrer des VW ermitteln. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Lüneburg - Pkw gegen Leitplanke - zwei Leichtverletzte

Am 24.08.18, gegen 10.40 Uhr, befuhr eine 52-Jährige mit ihrem Dacia die Ostumgehung/ B4. Zwischen den Anschlussstellen Häcklingen und Deutsch Evern kam die Dacia-Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw prallte zunächst gegen die Außenleitplanke, schleuderte dann nach links und kam an der Mittelleitplanke zum Stehen. Zwei im Pkw befindliche Mitfahrer wurden bei dem Unfall jeweils leicht verletzt. An dem Dacia und den Leitplanken entstanden nicht unerhebliche Sachschäden. Auf der B4 kam es kurzzeitig zu einer Sperrung und bis zur Bergung des verunfallten Pkw zu Verkehrsbehinderungen.

Bardowick - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am 23.08.18, zwischen 11.45 und 12.30 Uhr, ist ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen VW Tiguan gestoßen, der auf dem Gelände eines Autohauses in der Hamburger Straße abgestellt war. An dem VW entstand ein Schaden von geschätzten 1.000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Bardowick, Tel.: 04131/925050, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

keine Meldungen

Uelzen

Uelzen, OT. Hansen ++ nach Sturz ++ Fahrradfahrerin verstirbt trotz Not-OP im Klinikum ++ vermutlich an Zaun oder Laterne hängen geblieben ++

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt eine 59 Jahre alte Radfahrerin bereits in den Morgenstunden des 23.08.18 im Bereich des Radwegs der Bundesstraße 71 im Ortsteil Hansen. Nach derzeitigen Ermittlungen war die Frau gegen 07:30 Uhr aus Richtung Bohlsen mit Fahrtrichtung Uelzen unterwegs und war alleinbeteiligt (ohne dass sich ein anderes Fahrzeug oder ein Fußgänger in der Nähe befunden habe) vermutlich mit ihrem Fahrradlenker an einer Laterne oder einem Zaun hängen geblieben. Dadurch stürzte die Radfahrerin und schlug dabei mit dem Kopf so unglücklich auf dem Boden auf, dass sie sich eine schwere Schädelfraktur zuzog. Ersthelfer versorgten die Frau bis zum Eintreffen des Notarztes. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Uelzen gebracht, wo sie trotz Not-OP am späten Nachmittag ihren schweren Kopfverletzungen erlag. Einen Fahrradhelm, der möglicherweise schwere Folge abgemildert hätte, trug die Radfahrerin nicht.

Wrestedt, OT. Klein Pretzier - Update: schwerer Unfall beim Motor-Cross - 57-Jähriger verstirbt im Klinikum - zweiter Fahrer weiterhin schwerverletzt

Nach dem schweren Unfall bei einer Motor-Cross-Veranstaltung in Klein Pretzier am 19.08.18, verstarb der 57 Jahre alte Fahrer am 24.08.18 aufgrund seiner schweren Verletzungen im Uelzener Klinikum. Ein 55 Jahre alter Fahrer/Teilnehmer aus Buchholze/Nordheide hatte gegen 16:30 Uhr bei einem Sprung über einen Hügel die Kontrolle über seine Cross-Maschine verloren, war dadurch über einen Abhang auf eine darunter befindliche Gegenfahrspur geraten und dort mit dem 57 Jahre alten Cross-Fahrer aus dem Bereich Wolfsburg kollidiert. Auch der 55-Jährige ist weiterhin schwer verletzt; schwebt jedoch nicht in Lebensgefahr.

Bienenbüttel - ohne Führerschein unterwegs

Den Fahrer eines Pkw Audi 80 stoppte die Polizei in den Mittagsstunden des 23.08.18 in der Riester Straße. Bei der Kontrolle des 64-Jährigen gegen 13:30 Uhr stellte sich heraus, dass dem Mann der Führerschein wegen einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden war. Parallel hatte der Audi-Fahrer einen Alkoholwert von 0,6 Promille. Ihn erwarten Verfahren entsprechende Straf- bzw. OWi-Verfahren.

Uelzen - Pkw beschädigt

Am 24.08.18, zwischen 00.00 und 05.50 Uhr, hat ein unbekannter Täter einen Pkw Audi, der in der Straße Am Stadtgut geparkt stand, mit Lack beschmiert. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, entgegen.

Uelzen - Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Pkw - Zeugen gesucht

Am 24.08.18, gegen 10.50 Uhr, ist es in der Gudestraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem noch unbekannten Fahrradfahrer und dem Pkw Skoda einer 57-Jährigen gekommen. Der Radfahrer, ein ca. 45 bis 50 Jahre alter Mann mit Schnauzbart, ist nach dem Unfall mit einem älteren, silberfarbenen Herrenrad davon gefahren, ohne seine Personalien zu hinterlassen. An dem Skoda entstanden bei dem Unfall Sachschäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Ein älteres Ehepaar soll den Unfall beobachtet haben. Diese oder weitere Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel.: 0581/930215, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Lüneburg