Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

17.09.2019 – 10:09

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht in Stade gesucht --- Täter flüchten nach Wohnungseinbruch

Stade (ots)

1. Zeugen nach Verkehrsunfallflucht in Stade gesucht

Bereits am Freitag, den 13.09.2019, kam es gegen 08:10 Uhr, im "Hohenwedeler Weg" zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich der unbekannte Unfallverursacher unerlaubt entfernte.

Ein 18-jähriger Fahrradfahrer befuhr den Radweg der Straße "Zum Pulverberg" in Richtung der "Schiffertorstraße". An der der Einmündung "Hohenwedeler Weg"- "Pulverberg" übersah der Fahrer eines silbernen Golfs den bevorrechtigten Radfahrer. Der Radfahrer konnte nur noch durch eine Gefahrenbremsung den Zusammenstoß mit dem Pkw verhindern und stürzte. Der Pkw entfernte sich sofort.

Der Fahrradfahrer wurde bei dem Sturz leicht verletzt.

Die Polizei Stade bittet nun Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.

2. Täter flüchten nach Wohnungseinbruch

Am gestrigen Montag, den 16.09.2019, kam es gegen 14:30 Uhr, zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl in Buxtehude-Hedendorf.

Mindestens zwei unbekannte Täter schlugen gewaltsam die Verglasung einer Terrassentür ein und betraten so die Wohnung im Erdgeschoss. Durch eine Zeugin wurden die Täter bei der Flucht beobachtet und sie rief sofort die Polizei. Schnell wurden mehrere Funkstreifenwagen aus dem Landkreis angefordert. Einer der Täter flüchtete in ein Maisfeld. Das Maisfeld wurde mit Hilfe der Diensthundeführer aus Lüneburg und eines Polizeihubschraubers durchsucht.

Von den Tätern fehlte jedoch jede Spur. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass sich die Täter mit einem Pkw in unbekannte Richtung entfernten.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, sich unter der Rufnummer 04161-6470 bei dem Polizeikommissariat Buxtehude zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell