Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

09.09.2019 – 09:12

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Unbekannte stecken Pkw in Stade in Brand --- 49-Järiger verursacht unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Stade (ots)

1. Unbekannte stecken Pkw in Stade in Brand

Am frühen Sonntagmorgen, den 08.09.2019, gegen 03:45 Uhr, wurde der Feuerwehr und Polizei ein Pkw-Brand in Stade, in der Straße "Hohenwedeler Weg", gemeldet.

Der unbekannte Täter legte vermutlich einen Grillanzünder auf den hinteren Reifen des Peugeot und entzündete diesen, sodass die hintere Karosserie des Pkw in Brand geriet. Die Feuerwehr konnte jedoch verhindern, dass das Feuer auf den gesamten Pkw übergreifen konnte. Auf den Reifen eines in der Nähe stehenden Mercedes wurde ebenfalls ein entzündeter Grillanzünder gelegt, wodurch jedoch glücklicherweise nur der Reifen beschädigt wurde.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Polizei Stade zu melden.

2. 49-Järiger verursacht unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall

Am Samstagmorgen, den 07.09.2019, kam es gegen 07:10 Uhr, in der "Harburger Straße" in Buxtehude, zu einem Verkehrsunfall.

Der 49-jährige Fahrer eines Opel kam auf der Harburger Straße nach links von der Fahrbahn ab, fuhr dann über eine Verkehrsinsel und stieß schließlich gegen einen auf der Verkehrsinsel stehende Baum. Der Pkw wurde bei dem Zusammenstoß total beschädigt. Der Fahrer blieb unverletzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurden die Beamten dann auf den Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher aufmerksam. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,19 Promille.

Es folgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Weiter wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Andre Janz
Telefon: 04141-102 104
E-Mail: andre.janz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell