Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

12.08.2019 – 11:15

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: "Shining"-Festival in Himmelpforten - viel Arbeit für die Polizei und den Zoll, Einbrüche in Buxtehude

POL-STD: "Shining"-Festival in Himmelpforten - viel Arbeit für die Polizei und den Zoll, Einbrüche in Buxtehude
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. "Shining"-Festival in Himmelpforten - viel Arbeit für die Polizei und den Zoll

Das am Wochenende stattgefundene "Shining"-Festival in Himmelpforten hat Polizei und Zoll viel Arbeit beschert.

Ca. 400 bis 500 Teilnehmer waren der Einladung des Veranstalters gefolgt, um sich sog. Goa-Trance-Musik anzuhören und zu feiern.

Nach den Erfahrungen aus den letzten Jahren hatten Polizeibeamte aus den umliegenden Dienststellen zusammen mit dem Zoll und Hundeführern der Polizei die an- und abreisenden Teilnehmer kontrolliert.

Dabei wurden von den insgesamt über 50 über die Tage eingesetzten Beamten 48 Drogendelikte festgestellt, 11 Autofahrerinnen und Autofahrer waren offensichtlich unter Drogen am Steuer unterwegs und mussten sich einer Blutprobe unterziehen, ein Fahrer hatte nicht die erforderliche Fahrerlaubnis, bei zwei Personen wurden Gegenstände aufgefunden, die dem Waffengesetz unterlagen und eine "hilflose" Person leistete erheblichen Widerstand, beleidigte die eingesetzten Polizisten und musste schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Auch mehrere Beschwerden wegen ruhestörenden Lärms, der von der Veranstaltung ausging, wurden bei der Polizei gemeldet.

Gegen die Betroffenen wird nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren unter Drogeneinfluss und diverser andere Delikte ermittelt.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Einbrüche in Buxtehude

In der Nacht von Freitag auf Samstag zwischen 18:30 h und 01:30 h sind bisher unbekannte Einbrecher in Buxtehude-Eilendorf in der Straße "Zum Vorwerk" nach dem Einschlagen eines Fensters in das Innere einer dortigen Doppelhaushälfte eingedrungen und haben sämtliche Räume durchsucht.

Mit einer geringen Menge Bargeld als Beute konnten der oder die Täter anschließende unerkannt flüchten.

Der angerichtete Gesamtschaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt.

In der Straße "An der Rehwiese" haben unbekannte Tageswohnungseinbrecher am Sonntag zwischen 12:30 h und 15:30 h das Grundstück eines Einfamilienhauses betreten und ein Fenster aufgehebelt. So ins Innere eingestiegen, wurden anschließend sämtliche Räumlichkeiten nach brachbarem Diebesgut durchsucht. Auch hier fiel dem oder den Einbrecher eine geringe Menge Bargeld als Beute in die Hand.

Der hier angerichtete Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise in beiden Fällen bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell