Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

21.05.2019 – 13:57

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Tageswohnungseinbrüche, Buxtehuder Polizei sucht Geschädigte bei Verkehrsgefährdung, Handtaschenraub in Stade - Geschädigte gesucht, Buxtehuder Polizei sucht Zeugen für Handy-Diebstahl

Stade (ots)

1. Tageswohnungseinbrüche in Mittelnkirchen und Stade

Am gestrigen Montag ist es in Mittelnkirchen und Stade zu zwei Tageswohnungseinbrüchen gekommen.

In der Straße Kirschhoff in Mittelnkirchen sind unbekannte Täter in der Zeit zwischen 09:30 h und 11:26 h nach dem Aufhebeln einer Terrassentür in das Innere eines dortigen Einfamilienhauses eingestiegen und haben dieses nach brauchbarem Diebesgut durchsucht. Was dabei genau erbeute wurde, steht zur Zeit noch nicht fest. Der angerichtete Schaden wird deshalb zunächst auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Steinkirchen unter der Rufnummer 04142-811980.

In Stade in der Straße "Am schwarzen Berg" sind ebenfalls bisher unbekannte Täter vermutlich über die Balkontür in eine dortige Wohnung eingestiegen und haben diese durchsucht. Mit mehreren hundert Euro Bargeld als Beute konnten der oder die Einbrecher dann unbemerkt die Flucht antreten.

Hinweise in diesen Fall an die Polizeiinspektion Stade unter 04141-102215.

2. Buxtehuder Polizei sucht Geschädigte bei Gefährdung des Straßenverkehrs

Am Donnerstag, den 16.05. kam es gegen 19:10 h in Buxtehude auf der Bundesstraße 73 an der Einmündung zur Stader Straße zur einer Straßenverkehrsgefährdung für die die Ermittler des Polizeikommissariats Buxtehude nun noch die Geschädigten suchen.

Ein zunächst unbekannter Autofahrer hatte dabei einen Linksabbieger auf der Bundesstraße durch den Gegenverkehr überholt und war dann weiter über die Stader Straße in Richtung Innenstadt gefahren.

Nur durch eine Vollbremsung konnten ein LKW mit Sattelauflieger und ein PKW, die aus der Stader Straße kommend auf die Bundesstraße abbiegen wollten, einen Zusammenstoß vermeiden.

Gegen den Fahrer des grauen Mercedes C 220 CDI wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Die beiden Fahrzeugführer, die bremsen mussten, werden jetzt gebeten, sich als wichtige Zeugen beim Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

3. Handtaschenraub in Stade - Polizei sucht Geschädigte

Am heutigen Vormittag kam es gegen 09:40 h zu einem Handtaschenraub in der Stader Innenstadt. Ein zunächst unbekannter Täter hatte dabei einer älteren Dame aus ihrem Gehwagen die Handtasche entwendet und war damit zu Fuß geflüchtet. Als er zwei zufällig erscheinende Zeugen erblickte, ließ er die Tasche fallen und flüchtete fußläufig weiter.

Der der Polizei aus anderen Verfahren bekannte Täter konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung dann kurze Zeit später durch Beamte der Stader Wache in Tatortnähe angetroffen werden.

Nach ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der 29-jährige anschließend wieder entlassen. Die Ermittlungen gegen ihn dauern aber weiter an.

Die Polizei sucht jetzt die Geschädigte, die ihre Handtasche bereits wieder zurückerhalten hatte, ohne dass ihre Personalien aufgenommen werden konnten.

Die Frau wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Stader Polizeiinspektion zu melden.

4. Buxtehuder Polizei sucht Zeugen für Handy-Diebstahl

Am vergangenen Freitag, den 17.05. hat es gegen 13:25 h in Buxtehude in der Viverstraße einen versuchten Handy-Diebstahl gegeben, für den die Polizei nun weitere Zeugen sucht.

Ein bisher unbekannter Täter war zu der Zeit auf seinem neon-grünen Fahrrad an einem dort laufenden 10-jährigen Jungen vorbeigefahren und hatte dabei versucht, ihm sein Handy aus der Hand zu nehmen.

Das Gerät stürzte zu Boden und wurde beschädigt, der Täter flüchtete unerkannt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder die Hinweise zur Identität des Täters geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell