Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

22.03.2019 – 10:01

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Zwei mutmaßliche Einbrecher in Stade vorläufig festgenommen, Einbrüche in Stade und Estorf

Stade (ots)

1. Zwei mutmaßliche Einbrecher in Stade vorläufig festgenommen

Am gestrigen Abend zwischen 21:45 h und 21:50 h sind zunächst unbekannte Einbrecher in Stade-Bützfleth im Obstmarschenweg nach dem Aufhebeln eines Fensters in das Innere einer dortigen Arztpraxis eingestiegen und haben eine Geldkassette mit einer geringen Menge Bargeld erbeutet.

Während des Einbruchs löste die Alarmanlage in der Praxis aus und die beiden Unbekannten flüchteten aus dem Gebäude.

Durch eine aufmerksame Zeugin konnten eine weibliche Person als mutmaßliche Einbrecherin eindeutig beschrieben werden.

Den eingesetzten Beamten gelang es dann im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung und weiteren Ermittlungen eine 25-jährige Staderin und einen 29-jährigen Stader als Tatverdächtige zu identifizieren und diese zu Hause vorläufig festzunehmen.

Bei sich anschließenden Durchsuchungen konnten dann Beweismittel aufgefunden werden, die Tat wurde gegenüber der Polizei eingeräumt.

Das Geschwisterpaar wurden in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert und müssen sich hier heute erkennungsdienstlichen Maßnahmen sowie ersten Vernehmungen unterziehen.

Ob die Stader noch für weitere Taten in Frage kommen, ist zur Zeit noch nicht geklärt, die Ermittlungen in dieser Sache dauern weiter an.

2. Einbrüche in Stade und Estorf

Am gestrigen Abend zwischen 18:15 h und 21:30 h sind bisher unbekannte Täter in Stade in der Straße "Am Mühlenkamp" nach dem Aufbrechen eines Fensters in das Innere eines dortigen Einfamilienhauses eingestiegen und haben mehrere Räume durchsucht.

Mit Schmuck als Beute konnten der oder die Einbrecher dann unbemerkt flüchten.

Der angerichtete Schaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

In Estorf im Mühlenweg sind ebenfalls bisher unbekannte Tageswohnungseinbrecher am gestrigen Donnerstag zwischen 14:15 h und 20:20 h auf das Grundstück eines Einfamilienhauses gelangt und haben ein hinteres Fenster aufgehebelt.

Anschließend wurde das gesamte Haus durchsucht und dabei Schmuck und Bargeld erbeutet.

Der angerichtete Schaden wird hier auf mindestens mehrere hundert Euro beziffert.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell