Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stade

19.03.2019 – 11:02

Polizeiinspektion Stade

POL-STD: Wohnungseinbrecher in Kutenholz, Serie von Farbschmierereien in Himmelpforten, Raubüberfälle auf zwei Stader Tankstellen weitgehend aufgeklärt

POL-STD: Wohnungseinbrecher in Kutenholz, Serie von Farbschmierereien in Himmelpforten, Raubüberfälle auf zwei Stader Tankstellen weitgehend aufgeklärt
  • Bild-Infos
  • Download

Stade (ots)

1. Wohnungseinbrecher in Kutenholz

Zwischen Samstag, den 16.03., 12:45 h und Montag, den 18.03., 17:00 h sind bisher unbekannte Einbrecher in Kutenholz in der Landstraße auf das Grundstück eines dortigen Einfamilienhauses gelangt und haben die Hintertür aufgebrochen.

So in das Innere gelangt, wurde anschließend mehrere Räume durchsucht und dabei mindestens eine Armbanduhr erbeutet.

Der angerichtete Schaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro beziffern lassen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Fredenbeck unter der Rufnummer 04149-933970.

2. Serie von Farbschmierereien in Himmelpforten

In Himmelpforten haben bisher unbekannte Täter in der Zeit zwischen Freitag, 15.03., 20:00 h und Samstag, 16.03., 08:00 h in der Schulstraße und in der Straße Teichenbruch mindestens an vier verschiedenen Stellen mit unterschiedlichen Farben Schmierereien auf Gebäude aufgesprüht und damit erheblichen Sachschaden angerichtet.

So wurde unter anderem auf eine Wand der Sporthalle, auf einen Neubau und auf einen Schuppen mehrere Schriftzüge aufgebracht.

Der angerichtete Schaden dürfte sich auf über 2.000 Euro belaufen.

Die Ermittler der Polizei Himmelpforten suchen nun Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit den Schmierereien gemacht haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise dazu geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04144-616670 zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

3. Raubüberfälle auf zwei Stader Tankstellen weitgehend aufgeklärt

Am 17.03.2019 gegen kurz nach 22:30 h wurde in Stader in der Harsefelder Straße eine dortige Shell-Tankstelle von zwei zunächst unbekannten Räubern überfallen.

Die beiden dunkel gekleideten und vermummten Männer hatten den Verkaufsraum betreten und die dort anwesenden 50 und 55-jährigen Mitarbeiterinnen aus Stade und dem Alten Land mit einem Küchenmesser bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Noch am Abend konnte dann aufgrund von Zeugenhinweisen einer der Täter festgenommen und in den Stader Polizeigewahrsam eingeliefert werden. (Wir berichteten)

Im Rahmen der anschließenden Vernehmungen und Ermittlungen räumte der 16-jährige Stader dann neben dieser Tat und auch den Überfall auf die Tankstelle in der Harburger Straße vor der dortigen MC Donalds Filiale am Donnerstag, den 21.02. in den Abendstunden, der seinerzeit ohne Beute endete, ein.

Weiter konnte ermittelt werden, dass es sich bei dem zweiten mutmaßlichen Tatverdächtigen ebenfalls um einen 16-jährigen jungen Mann aus Stade handelt. Auch er wurde am gestrigen Montag dann anschließend von Beamten des Fachkommissariats für Jugendsachen vorübergehend festgenommen.

Beide Stader wurden nach erkennungsdienstlichen Behandlungen und Vernehmungen am Nachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt und ihren Eltern übergeben.

Die Ermittlungen in der Sache dauern weiter an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Stade, übermittelt durch news aktuell