Polizeiinspektion Heidekreis

POL-HK: 1. Verletzter Kradfahrer 2. Dreimal Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte 3. Verdacht der Brandstiftung

PI Heidekreis (ots) - Kradfahrer bei Sturz leicht verletzt Bad Fallingbostel, 11.08.18 Am Samstagabend übersieht ein 16jähriger Leichtkraftradfahrer beim Befahren der Adolphsheider Straße in Bad Fallingbostel einen vorausfahrenden Pkw. Der Jugendliche versucht noch, nach rechts auszuweichen, rutscht dabei jedoch von der Fahrbahn. Trotz des Ausweichens kommt es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wodurch der jugendliche Fallingbostler leicht verletzt.

3 x Widerstand gg. Vollstreckungsbeamte

   1) Soltau, OT Haber, An der Bundesstraße, 11.08.2018 

Am frühen Samstagmorgen, gegen 04.20 Uhr, wird im Bereich Haber eine stark alkoholisierte Jugendliche festgestellt, die aus Gründen des Jugendschutzes ihren Eltern zugeführt werden soll. Dieser Maßnahme versucht sich die 16-Jährige Soltauerin mit Händen und Füßen zu entziehen. Dabei verletzt sie einen Polizeibeamten leicht.

   2) Soltau, Walsroder, Straße, 12.08.2018 

In der Nacht zu Sonntag kündigt ein alkoholisierter 20-Jähriger aus Hamburg während einer Party, den anwesenden Gästen gegenüber seinen Suizid an. Er begibt sich anschließend mit einem Messer in die Wohnung seiner Ex-Freundin. Dort konnte er mit leichten Schnittverletzungen durch die eingesetzten Beamten auch festgestellt werden. Der anschließenden Ingewahrsamnahme zum Schutz seiner Person widersetzte er sich derart, dass er einen Beamten leicht verletzte.

   3) Walsrode, 12.08.2018 

Am Sonntag, 12.08.2018, gegen 02:00 Uhr, kam es in der Werner-von-Braun-Straße in Walsrode nach zunächst verbalen Streitigkeiten zwischen einem 21-jährigen Walsroder und drei Frauen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Hierbei schlug die männliche Person zwei der drei Frauen und schubste die dritte Frau derart stark, dass diese eine Rippenfraktur erlitt. Anschließend flüchtete dieser, konnte jedoch noch von den eingesetzten Polizeibeamten in seinem parkenden Auto angetroffen werden. Im Zuge seiner Festnahme leistete er körperlichen Widerstand, spuckte die Beamten an und beleidigte diese mehrfach. Die Person wurde der Polizeiwache zugeführt, hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

In allen Fällen wurden gegen die Personen Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung sowie Körperverletzung eingeleitet.

Verdacht der Brandstiftung Schneverdingen, 11.08.2018 Am späten Samstagabend (23.40 Uhr) wird ein Brand auf dem Gelände der ehemaligen ENDO-Klinik in Schneverdingen gemeldet. Durch die Feuerwehr Schneverdingen wird der Brandherd auf dem Dach eines Gebäudes festgestellt und bekämpft. Am Dach des leerstehenden Gebäudes entsteht Sachschaden. Die Brandursache ist noch nicht abschließend geklärt, eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Einsatzleitstelle
Telefon: 05191/9380-215

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Heidekreis

Das könnte Sie auch interessieren: