Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rotenburg

20.08.2019 – 10:11

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Auffahrunfall mit acht Verletzten ++ Unfall durch Müllsäcke auf der Bundestraße ++ Seniorin verliert zehntausend Euro durch Enkeltrick ++ 67-jährige Pedelec-Fahrerin am Kreisel angefahren ++

Rotenburg (ots)

Auffahrunfall mit acht Verletzten

Brauel. Acht verletzte Menschen und ein Sachschaden von über dreißigtausend Euro - das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montagnachmittag im Kreuzungsbereich der B 71/Am Brink/Wallweg ereignet hat. Ein 26-jähriger Autofahrer aus Bremerhaven hatte gegen 17.30 Uhr vermutlich zu spät erkannt, dass ein 27-jähriger Autofahrer aus Seedorf mit seinen Ford Mondeo verkehrsbedingt abbremsen musste. Er fuhr mit seinem Seat auf den Vordermann auf, schob den Wagen auf den Skoda eines 22-jährigen Seedorfers und dessen Fahrzeug auf den Audi eines 39-jährigen Zeveners. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen bemerkte den Unfall vor ihm ebenfalls zu spät. Er fuhr mit seinem BMW auf den Seat des Unfallverursachers auf. Insgesamt zogen sich acht Insassen in den beteiligten Fahrzeugen leichte Verletzungen zu.

Unfall durch Müllsäcke auf der Bundestraße

Scheeßel/Büschelskamp. Verlorengegangene Müllsäcke waren am Montagnachmittag auf der B 75 zwischen Scheeßel und Lauenbrück Auslöser für einen folgenschweren Auffahrunfall. Eine 52-jährige Autofahrerin aus Sittensen hatte die Hindernisse kurz nach 17 Uhr auf der Fahrbahn bemerkt, das Warnblinklicht ihres VW Polo eingeschaltet und angehalten. Ein 57-jähriger Fahrer eines Transporters stoppte rechtzeitig hinter dem stehenden VW. Ein 27-jähriger Autofahrer aus Oberhausen erkannte diese Situation jedoch zu spät. Er fuhr mit seinem BMW auf den Transporter auf und schon ihn auf den VW Polo. Die 52-jährige Frau aus Sittensen zog sich leichte Verletzungen zu und wurde im Rettungswagen in das Diakonieklinikum gebracht. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach dem Verkehrsteilnehmer, der die Müllsäcke verloren hat. Sachdienliche Hinweise bitte unter Telefon 04261/9470.

Seniorin verliert zehntausend Euro durch Enkeltrick

Sottrum. Am vergangenen Freitag ist eine Seniorin aus der Samtgemeinde Sottrum Opfer eines Enkeltricks geworden. Die Frau erhielt zunächst am Vormittag den Anruf eines Mannes. Er gab sich sofort als Freund aus und schaffte es, durch geschickte Gesprächsführung ein Vertrauensverhältnis aufzubauen. Im weiteren Verlauf des Telefonats berichtete der Anrufer von finanziellen Problemen. Er benötige dringend Geld. Die Frau hob noch am selben Tag zehntausend Euro von der Bank ab und übergab sie gegen 15 Uhr auf dem Gehweg an der Lindenstraße an einen unbekannten Abholer. Er wird als eher kleiner Mann mit dunklen Haaren beschrieben. Er habe deutsch gesprochen und sei dunkel gekleidet gewesen. Zeugen, die am Montag gegen 15 Uhr die Geldübergabe in der Lindenstraße beobachtet haben, melden sich bitte unter Telefon 04261/9470 bei der Rotenburger Polizei. Möglicherweise ist auch ein Fahrzeug gesehen worden, in das der Unbekannte eingestiegen ist.

67-jährige Pedelec-Fahrerin am Kreisel angefahren

Tarmstedt. Bei einem Verkehrsunfall am Kreisverkehr auf der K 114/Hepstedter Straße ist am Montagvormittag eine 67-jährige Pedelec-Fahrerin verletzt worden. Eine 40-jährige Autofahrerin aus Tarmstedt hatte kurz nach 9 Uhr mit ihrem Mercedes von der Hepstedter Straße in den Kreisel einfahren wollen. Dabei übersah sie vermutlich die von rechts kommende Frau auf ihrem E-Bike. Die 67-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Sie kam im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum.

Vorfahrt missachtet - 16-jähriger Biker verletzt

Rotenburg. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich der B 71/Heinrich-Scheele-Allee ist am Montagnachmittag ein 16-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades verletzt worden. Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Rotenburg hatte gegen 15 Uhr mit ihrem Toyota auf die Bundesstraße einbiegen wollen. Dabei schätzte sie vermutlich den Abstand zu dem von links kommenden Biker falsch ein. Bei dem Zusammenstoß zog sich der 16-Jährige leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Autofahrer unter Alkohol und Drogen

Ahausen. Eine Streifenbesatzung der Polizeistation Sottrum hat am Montagnachmittag einen 36-jährigen Autofahrer aus der Samtgemeinde Sottrum aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stoppten seinen Wagen in der Unterstedter Straße. Bei der Kontrolle zeigte sich, dass der Fahrer vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von über 0,8 Promille an. Zudem belegte ein Urintest, dass der 36-Jährige unter dem Einfluss von Kokain gestanden haben dürfte. Der Mann musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.

Fensterbohrer dringen in Pfarrämter ein

Bremervörde/Oerel. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Montag in zwei Pfarrhäuser eingebrochen. An der Bremervörder Hauptstraße bohrten die Unbekannten ein Loch in ein Fenster auf der Rückseite des Pfarramtsbüros. Auf diese Weise konnten sie es öffnen und in das Gebäude einsteigen. Im Büro fanden die Täter eine Kassette mit Bargeld und nahmen sie mit. In der Bohlenstraße in Oerel gingen die Einbrecher auf gleiche Weise vor. Auch hier fanden sie den Weg in das Pfarrhaus. Die Suche nach Beute war in diesem Fall allerdings nicht so erfolgreich. Die Unbekannten nahmen lediglich einen Schlüssel mit.

Einbruch in Mehrparteienhaus

Bremervörde. In der Gnarrenburger Straße sind unbekannte Täter im Verlauf des Montags in die Erdgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses eingebrochen. Den Unbekannten gelang es zwischen 10 Uhr vormittags und 22 Uhr abends ein Fenster durch ein Bohrloch zu öffnen. In der Wohnung fanden sie Bargeld und Schmuck. Mit der Beute entkamen sie unerkannt.

Einbrecher werden überrascht

Visselhövede. Bei einem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus an der Straße Wriethreith sind die Täter am frühen Montagabend vermutlich gestört worden. Sie hatten zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr die Scheibe einer Terrassentür eingeschlagen. Da sie sich bei der Tat vermutlich entdeckt gefühlt haben, drangen sie nicht in das Haus ein. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass mit der früher einsetzenden Dunkelheit auch die Saison der Wohnungseinbrecher beginnt. Deshalb empfehlen die Beamten, dass Hausbesitzer ihre Wohnungen während der Abwesenheit bewohnt erscheinen lassen sollten.

Fahrzeugteile vom Traktor gestohlen

Fintel. Unbekannte Täter haben im Verlauf des zurückliegenden Wochenendes hochwertige Traktorteile gestohlen. Auf dem Hinterhof eines landwirtschaftlichen Anwesens an der Straße Wohlsberg montierten sie ein GPS-System vom Dach eines grünen John-Deere-Ackerschleppers ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell