Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

21.02.2019 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ 71-jähriger Autofahrer düst betrunken in einen Gartenteich ++ Unfall auf der Bullenseekreuzung - Zwei Fahrer verletzt ++ Dreister Diebstahl auf der Tank- und Rastanlage ++

POL-ROW: ++ 71-jähriger Autofahrer düst betrunken in einen Gartenteich ++ Unfall auf der Bullenseekreuzung - Zwei Fahrer verletzt ++ Dreister Diebstahl auf der Tank- und Rastanlage ++
  • Bild-Infos
  • Download

Rotenburg (ots)

71-jähriger Autofahrer düst betrunken in einen Gartenteich

Ober Ochtenhausen. Am Mittwochabend ist ein 71-jähriger Autofahrer aus dem Nordkreis mit seinem Auto in einen Gartenteich gefahren. Der Eigentümer des Teiches hatte das Fahrzeug gegen 19.45 Uhr bemerkt und sofort die Polizei verständigt. Der Fahrer sitze noch in dem Wagen und gebe immer wieder Gas. Als eine Streifenbesatzung der Bremervörder Polizei am Ereignisort eintraf, saß der Fahrer noch hinter seinem Lenkrad. Der 71-Jährige stand deutlich unter Alkoholeinwirkung und konnte sich, nachdem er aus seinem Auto ausgestiegen war, kaum auf den Beinen halten. Er musste später im OsteMed Klinikum in Bremervörde eine Blutprobe abgeben. Verletzt hat sich der Senior offensichtlich nicht. Auch der Schaden hält sich laut Polizei in Grenzen.

Unfall auf der Bullenseekreuzung - Zwei Fahrer verletzt

Hemsbünde. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bullenseekreuzung sind am Mittwochabend zwei Menschen verletzt worden. Ein 57-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Verden hatte die Bundesstraße 440 gegen 17 Uhr mit seinem Opel überqueren wollen und dabei vermutlich die Geschwindigkeit des von rechts kommenden und vorfahrtberechtigten Skoda eines 35-jährigen Autofahrers aus Rotenburg unterschätzt. Auf der Kreuzung stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Beide Männer zogen sich leichte Verletzungen zu.

Dreister Diebstahl auf der Tank- und Rastanlage

Sottrum/Grundbergsee/A1. Einen dreisten Diebstahl hat ein 67-jähriger Mann aus Schleswig-Holstein am Dienstagabend bei der Autobahnpolizei in Sittensen angezeigt. Der Mann habe gegen 19.20 Uhr auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Grundbergsee an der Hansalinie A1 auf dem Weg von der Tanksäule zur Kasse sein Portemonnaie verloren. Als er den Verlust bemerkte, sah er die Geldbörse auf dem Boden liegen. Noch bevor er sie wieder an sich nehmen konnte, sei plötzlich ein dunkler Pkw vorgefahren. Der Fahrer habe sich aus dem Auto gebeugt und die Geldbörse aufgehoben. Dann sei der Unbekannten davongefahren. Angaben zu dem Täter liegen der Polizei nicht vor. Deshalb bitten die Beamten unter Telefon 04282/594140 um sachdienliche Hinweise.

Falscher Rechtsanwalt treibt Geld ein

Tarmstedt. Bereits am Freitag vergangener Woche hat sich ein falscher Rechtsanwalt bei einem 70-jährigen Mann aus Tarmstedt gemeldet. Er habe den Senioren gegen 10 Uhr angerufen und ihm mitgeteilt, dass er vor vier Jahren einen Lottovertrag abgeschlossen habe. Er müsse unverzüglich zweitausend Euro auf ein Konto in der Türkei überweisen. Ansonsten würde die Gesamtsumme von sechstausend Euro gerichtlich beigetrieben. Als der Mann die Summe überwiesen wollte, war eine Mitarbeiterin der Sparkasse sehr aufmerksam. Sie riet dem Senioren den Fall bei der Polizei zur Anzeige zu bringen.

Die Polizei Sottrum fragt: "Wem gehört dieses Rad?"

## Foto in der digitalen Pressemappe ##

Hellwege/Posthausen. Am Freitag vergangener Woche fand eine Spaziergängerin an der Kreisgrenze Hellwege-Stelle kurz vor dem Ortseingang Posthausen zwei Fahrräder, die an einen Baum angeschlossen waren. Eines der beiden Räder, ein schwarzes 28er Trekkingrad konnte der Eigentümerin zurückgegeben werden. Es war im August 2018 in Hellwege gestohlen worden. Für das zweite Fahrrad, ein Jungen-Mountain-Bike, sucht die Sottrumer Polizei nun den Eigentümer. An dem Rad befinden sich keine Herstellerhinweise. Das Rad hat zwei neuwertige Reifen der Herstellermarke DEESTONE. Möglicherweise ist es im gleichen Zeitraum, wie das andere Rad gestohlen worden. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zu dem Rad machen können, sich unter Telefon 04264/370190 zu melden.

Frau beim Diebstahl erwischt

Bremervörde. Eine aufmerksame Zeugin hat am Mittwochnachmittag in einem Einkaufsmarkt an der Bremer Straße eine 41-jährige Frau aus Bremervörde bei einem Diebstahl erwischt. Die Zeugin ertappte die Frau dabei, als sie gerade einen fremden Rucksack durchwühlte. Später stellte sich heraus, dass tatsächlich Bargeld fehlte. Die überführte Täterin gab die Beute an die Eigentümerin des Rucksacks zurück. Trotzdem muss sie sich wegen eines Diebstahls verantworten.

Diebstahl am Hofladen geht schief

Elsdorf. Eine 32-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann, beide aus Schleswig-Holstein, sind in den vergangenen Tagen bei einem Diebstahl an einem Hofladen an der Eichenstraße erwischt worden. Das Paar war mit einem Opel Corsa angereist und habe sich an zwei unterschiedlichen Tagen an der Kasse des Verkaufsstandes zu schaffen gemacht. Beim zweiten Mal wurden sie von einer Zeugin auf frischer Tat ertappt. Sie müssen sich jetzt für den Diebstahl von etwa 80 Euro verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell