Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

21.01.2019 – 10:00

Polizeiinspektion Rotenburg

POL-ROW: ++ Zwei Fußgänger bei Unfall schwer verletzt ++ Einbrecher lösen Alarm aus und fliehen ++ Einbruch am Heidesee ++ Betrunkener Mann auf den Bahngleisen ++

Rotenburg (ots)

Zwei Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

Bremervörde. Bei einem Verkehrsunfall in der Gnarrenburger Straße sind am Sonntagabend zwei Fußgänger von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die beiden 57 und 58 Jahre alten Männer hatten die Straße gegen 18.20 Uhr etwa in Höhe der Einmündung zur Straße Am Tannenkamp überqueren wollen. Dabei achteten sie vermutlich nicht auf den Peugeot eines 46-jährigen Autofahrers aus der Region Oldenburg. Beide Fußgänger wurden von dem Fahrzeug erfasst und durch die Kollision schwer verletzt. Sie wurden im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf rund dreitausend Euro.

Einbrecher lösen Alarm aus und fliehen

Sottrum. Nach dem Einbruch in eine Bäckereifiliale an der Straße Lienworth sind die Täter am späten Sonntagabend ohne Beute geflohen. Die Unbekannten hatten gegen 23 Uhr mit einem Schraubendreher ein Schiebetürenelement aufgehebelt. Bei ihrer Suche nach Beute lösten die Täter einen Alarm aus. Das Sicherheitsunternehmen informierte sofort die Polizei. Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die Einbrecher aber schon weg. Auch eine Fahndung rund um Sottrum brachte keinen Erfolg.

Einbruch am Heidesee

Scheeßel. In der Nacht zum Sonntag sind unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus am Heidesee eingedrungen. Durch die Terrassentür auf der Rückseite gelangten die Unbekannten in die Wohnung. Im Schlafzimmer fanden sie Schmuck und machten sich damit aus dem Staub.

Betrunkener Mann auf den Bahngleisen

Rotenburg. Wegen eines betrunkenen Mannes am Rotenburger Bahnhof musste am Sonntagnachmittag der Zugverkehr kurzzeitig gesperrt werden. Der 29-Jährige Asylbewerber aus Eritrea hatte gegen 15.40 Uhr die Gleisanlage betreten. Er wurde von der Rotenburger Polizei zunächst in Gewahrsam genommen. Später stellte sich bei einem Alcotest heraus, dass er über 2,3 Promille Alkohol in seinem Körper hatte.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Rotenburg, übermittelt durch news aktuell