PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

20.10.2020 – 10:33

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Rollstuhlfahrer überfallen ++ Seevetal - Mit gefälschten Papieren unterwegs

BuchholzBuchholz (ots)

Rollstuhlfahrer überfallen

Am Montagabend (19.10.2020) gegen 20:50 Uhr, meldete sich ein 55jähriger Rollstuhlfahrer bei der Polizei und teilte mit, dass er im Bereich An Boerns Soll von drei männlichen Personen angesprochen und anschließend festgehalten worden sei. Völlig wehrlos entwendete einer der Täter dem Mann die Geldbörse samt Inhalt, die er in seiner Hosentasche trug. Die drei Personen flüchteten zu Fuß in Richtung des Schulzentrums. Eine sofort eingeleitete Fahnung verlief erfolglos. Hinweise auf verdächtige Personen können an die Polizei Buchholz, Tel: 04181-2850 gegeben werden.

Seevetal - Mit gefälschten Papieren unterwegs

Durch Polizeibeamte der Polizei Seevetal wurde am frühen Dienstmorgen (20.10.2020) ein 27jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw im Gewerbegebiet Hittfelder Kirchweg in Seevetal angetroffen und kontrolliert. Die Beamten stellten bei der Kontrolle fest, dass es bei dem vorgelegten ausländischen Führerschein Unregelmäßigkeiten gab und es sich um eine Totalfälschung gehandelt hat. Bei der weiteren Kontrolle fanden die Beamten weitere Dokumente, die noch auf ihre Echtheit überprüft werden müssen. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Henning Flader
Telefon: 0 41 81 / 285 - 256
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg