PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

16.10.2020 – 11:15

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: 61-Jähriger in Gewahrsam genommen ++ Winsen - Gefährliche Körperverletzung ++ Wohlesbostel-Staersbeck - Terrassentür aufgebrochen ++ u.w.M.

BuchholzBuchholz (ots)

61-Jähriger in Gewahrsam genommen

Ein alkoholisierter 61-jähriger Mann hat am Donnerstagnachmittag für zwei Polizeieinsätze in der Buchholzer Innenstadt gesorgt. Gegen 14:15 Uhr hatte er sich nach Zeugenangaben zu einem ihm unbekannten, 31-Jährigen auf eine Parkbank gesetzt, diesen dann wüst beschimpft und unvermittelt geschlagen. Der 31-Jährige erlitt eine Platzwunde. Beamten nahmen den Sachverhalt auf und leiteten ein Strafverfahren gegen den 61-Jährigen ein.

Wenig später wurde die Polizei in die Breite Straße gerufen. Dort war der 61-Jährige erneut aufgefallen. Er hatte mehrere Passanten beleidigt und ein Werbeschild umgetreten. Der Mann, der bei einem Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,8 Promille erreichte, wurde bis zur Ausnüchterung in Verhinderungsgewahrsam genommen.

Winsen - Gefährliche Körperverletzung

In einer Flüchtlingsunterkunft kam es am Donnerstag (15.10.2020), gegen 11:30 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei eritreischen Staatsangehörigen. Ein 29-jähriger Mann war dabei mit einem Küchenmesser auf einen 42-jährigen Bewohner losgegangen. Dieser konnte den Angriff abwehren, der 29-Jährige schlug seinem Kontrahenten daraufhin mehrfach mit dem Knauf des Messers gegen den Kopf. Der 42-Jährige musste ambulant behandelt werden.

Gegen den 29-jährigen Mann wurde ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Wohlesbostel-Staersbeck - Terrassentür aufgebrochen

In der Regesbosteler Straße kam es in der Zeit zwischen Dienstag (13.10.2020), 18:00 Uhr und Mittwoch, 20:00 Uhr zu einem Wohnhauseinbruch. Die Täter schlugen ein Loch in die Verglasung der Terrassentür, um diese zu öffnen. Anschließend durchsuchten sie das Haus. Ob sie dabei auch Beute machten, ist noch unbekannt.

Stelle - Katalysator gestohlen

Auf dem Parkplatz am Penellweg ist es erneut zum Diebstahl eines Katalysators gekommen. Am Donnerstag (15.10.2020), in der Zeit zwischen 6:55 Uhr und 17:40 Uhr, machten sich die Diebe an einem dort abgestellten Opel zu schaffen. Sie schnitten, vermutlich mit einem Winkelschleifer, den Katalysator aus der Abgasanlage des Fahrzeugs heraus und verschwanden damit.

Zeugen, denen in der fraglichen Zeit verdächtige Personen auf dem Parkplatz beim Bahnhof aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 04171 7960 bei der Polizei in Winsen zu melden.

Rosengarten/Emsen - Überschlag nach Überholmanöver

Auf der Kreisstraße 13, zwischen Emsen und Dibbersen, kam es am Donnerstag (15.10.2020) zu einem Verkehrsunfall. Ein 50-jähriger Mann überholte gegen 19:45 Uhr ein anderes Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren verlor er die Kontrolle über seinen Audi und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 50-Jährige alkoholisiert war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg