Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

13.08.2020 – 10:24

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: PKW-Brand greift auf Carport und Wohnhaus über ++ Buchholz - Erneut Taschendiebstähle in Einkaufsmärkten ++ Asendorf - Tageswohnungseinbruch

Buchholz (ots)

PKW-Brand greift auf Carport und Wohnhaus über

Heute (13.8.2020), gegen 4:20 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei in die Märchenstraße gerufen. Ein in einem Carport abgestellter Mercedes war in Brand geraten. Glücklicherweise hatte ein Bewohner des Zweifamilienhauses das Feuer bemerkt und die restlichen drei Bewohner der beiden Doppelhaushälften alarmiert. Alle Personen konnten das Haus unverletzt verlassen.

Innerhalb kürzester Zeit griff das Feuer von dem Pkw auf zwei Motorräder sowie den hölzernen Carport über. Durch das Feuer wurde der Carport komplett zerstört. Auch eine Gebäudehälfte des Doppelhauses wurde durch die Flammen in Mitleidenschaft gezogen und ist zunächst nicht bewohnbar. Während der Löscharbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann der rund 70 Einsatzkräfte leicht.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 150.000 EUR. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt. Was das Feuer an dem Pkw verursacht hat, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen dauern an.

Buchholz - Erneut Taschendiebstähle in Einkaufsmärkten

Am Mittwoch kam es erneut zu zwei Taschendiebstählen zum Nachteil älterer Mitbürger, die gerade in Supermärkten einkaufen waren. Gegen 11:30 Uhr gelang es den Tätern in der Soltauer Straße einem 81-jährigen Mann das Portmonee aus der Gesäßtasche zu nehmen und sich damit unbemerkt zu entfernen.

In der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 12:30 Uhr traf es dann einen 90-Jährigen, der sich gerade in der Hamburger Straße in einem Discounter aufhielt. Auch ihm wurde das Portmonee unbemerkt aus der Gesäßtasche gezogen. In beiden Fällen erbeuteten die Täter Bargeld sowie Ausweispapiere und EC-Karten.

Zum Schutz vor Taschendieben rät die Polizei:

Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

   -Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der
Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. 
   -Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen
Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse. 
   -Stecken Sie Geldbörsen eher in eine vordere Hosentasche, statt in
die Gesäßtasche. 
   -Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb
oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. 
   -Hängen Sie Handtaschen im Restaurant, im Kaufhaus oder im Laden
(selbst bei der Anprobe von Schuhen oder Kleidung) nicht an
Stuhllehnen und stellen Sie sie nicht unbeaufsichtigt ab. 

Asendorf - Tageswohnungseinbruch

In der Straße Zum Moor sind Diebe am Mittwoch in ein Wohnhaus eingebrochen. In der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 14:55 Uhr gelang es den Tätern, durch eine Garage die Seiteneingangstür zum Haus aufzubrechen. Die Täter durchsuchten mehrere Räume und erbeuteten dabei Schmuck sowie Bargeld. Anschließend flüchteten die Diebe durch eine rückwärtige Terrassentür. Hinweise bitte an den zentralen Kriminaldienst, Tel. 04181 2850.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg