Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

07.11.2018 – 11:17

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Metalldiebe erwischt ++ Seevetal/Hittfeld - Pkw brannte aus ++ Seevetal/BAB 1 - Stauende übersehen, 60.000 Euro Sachschaden ++ Tostedt - Beim Bremsen von der Fahrbahn abgekommen

Buchholz (ots)

Metalldiebe erwischt

Am Dienstagmorgen wurden zwei 18 und 19 Jahre alte Männer dabei erwischt, wie sie Metallschrott vom Gelände eines Betriebes an der Maurerstraße stehlen wollten. Die beiden hatten bereits rund 200 kg Rohrteile und anderen Metallschrott in ihren Sprinter geladen, als sie gegen 06 Uhr von eintreffenden Mitarbeitern der Firma entdeckt wurden. Die Zeugen hielten die beiden Männer vor Ort fest und alarmierten die Polizei. Im Beisein der Beamten mussten die beiden Heranwachsenden ihre Beute wieder ausladen. Gegen beide Männer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Seevetal/Hittfeld - Pkw brannte aus

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr in die Waldesruher Straße gerufen. Ein 39-jähriger Mann war dort mit einem Audi A4 unterwegs, als gegen 19.40 Uhr plötzlich Rauch im Fahrzeug bemerkte. Der Mann schaffte es noch, seinen Wagen in einer Einmündung abzustellen und einige Gegenstände aus dem Wagen zu nehmen, bevor sich Flammen im gesamten Fahrzeug ausbreiteten.

Die Feuerwehr Hittfeld löschte das Fahrzeug ab, der Wagen brannte jedoch nahezu vollständig aus. Auch die Fahrbahn wurde durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. Wie hoch die Schadenssumme ist, steht noch nicht fest. Nach ersten Erkenntnissen ist ein technischer Defekt als Brandursache wahrscheinlich.

Seevetal/BAB 1 - Stauende übersehen, 60.000 Euro Sachschaden

Ein Leichtverletzter und rund 60.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis einer kleinen Unaufmerksamkeit. Am Dienstag, gegen 07.30 Uhr, staute sich der Verkehr auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg, kurz vor der Anschlussstelle Hittfeld. Ein 31-jähriger Lkw-Fahrer realisierte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm hielten. Der Mann fuhr mit seinem Lkw auf den stehenden 7,5-Tonner eines 32-jährigen Mannes auf. Dieser wurde auf einen davor stehenden Lkw eines ebenfalls 32-Jährigen geschoben. Der Fahrer des 7,5-Tonners wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Der Lkw des Unfallverursachers und der 7,5-Tonner mussten abgeschleppt werden.

Tostedt - Beim Bremsen von der Fahrbahn abgekommen

Eine 81-jährige Frau hat sich bei einem Verkehrsunfall auf der Kastanienallee am Dienstag leicht verletzt. Die Frau war gegen 14.35 Uhr mit ihrem Daihatsu, aus Richtung Buchholz kommend, in Richtung Ortsmitte unterwegs, als die Fahrzeuge vor ihr an der Rotlicht zeigenden Ampel der Kreuzung Bahnhofstraße anhielten. Auch die 81-Jährige bremste ihren Wagen ab. Hierbei geriet der Pkw aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn, überquerte den Gehweg und prallte schließlich gegen einen Baum. Weitere Beteiligte gab es nicht. Der Sachschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg