Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

16.10.2018 – 10:50

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Einbrüche am Kreuzweg ++ Seevetal/Fleestedt - Rotlicht missachtet ++ Bendestorf - Fünf Pkw nach Unfall beschädigt

Salzhausen (ots)

Einbrüche am Kreuzweg

In der Nacht zu Montag kam es am Kreuzweg zu Einbrüchen in zwei Gewerbeobjekte. Aus einem Fitnessstudio stahlen die Täter Wechselgeld, nachdem sie die Kassenlade im Eingangsbereich aufgebrochen hatten. In einem Bürogebäude hebelten die Täter die Türen mehrerer dort ansässiger Firmen auf und entwendeten ebenfalls kleinere Geldbeträge. Der Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro.

Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge am Kreuzweg aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04172 900580 bei der Polizei in Salzhausen zu melden.

Seevetal/Fleestedt - Rotlicht missachtet

Auf der L 213 kam es gestern zu einem Verkehrsunfall. Eine 68-jährige Frau war mit ihrem BMW in Richtung Harburg unterwegs. Gegen 13 Uhr passierte sie die Anschlussstelle der A7. Trotz Rotlichts fuhr die Frau weiter geradeaus über die Ampelkreuzung und prallte gegen den Skoda eines 34-Jährigen, der, aus Harburg kommend, nach links auf die Autobahn fahren wollte. Der Skoda-Fahrer verletzte sich leicht. Die beiden Pkw mussten abgeschleppt werden.

Bendestorf - Fünf Pkw nach Unfall beschädigt

Ein 80-jähriger Mann hat gestern einen Unfall mit insgesamt fünf beteiligten Fahrzeugen verursacht. Nach Zeugenaussagen war der Mann gegen 20.10 Uhr mit seinem Audi, aus dem Klecker Wald kommend, in den Ort gefahren und war dann zunächst gegen einen auf der Fahrbahn geparkten VW Polo gefahren. Diesen umfuhr der Mann dann, musste aber dem Gegenverkehr ausweichen und prallte beim Einscheren gegen einen weiteren VW Polo. Dieser wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf einen davor stehenden Mitsubishi geschoben. Dieser wiederum rollte noch gegen einen davor stehenden Audi.

Der Unfallfahrer verletzte sich leicht, er kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Mindestens drei der Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei rund 45.000 Euro. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg