Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

15.10.2018 – 11:14

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Ins Haus geschlichen ++ Seevetal/Glüsingen - Volltrunken in Gegenverkehr geraten ++ Salzhausen - Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Jesteburg (ots)

Ins Haus geschlichen

Am Samstag kam es an der Harburger Straße zu einem Schmuckdiebstahl in einem Einfamilienhaus. Während eine Bewohnerin sich im Garten aufhielt, schlichen sich die Täter in der Zeit zwischen 16.30 und 18.00 Uhr in das Haus und erbeuteten Schmuck im Wert von rund 3.000 Euro. Die Täter konnten unbemerkt wieder entkommen.

Seevetal/Glüsingen - Volltrunken in Gegenverkehr geraten

Am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, kam es auf der Glüsinger Straße zu einem Verkehrsunfall. Dabei war ein 48-jähriger Mann mit seinem Hyundai, in Richtung Meckelfeld fahrend, in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte er mit dem Renault eines 58-jährigen Mannes. Der Renault-Fahrer wurde leicht verletzt. An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme machten die Polizisten mit dem Unfallverursacher einen Atemalkoholtest. Dabei erreichte der 48-Jährige einen Wert von 3,36 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Salzhausen - Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Auf der Lüneburger Straße ereignete sich am Sonntag ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Vier Menschen wurden hierbei leicht verletzt.

Ein 26-jähriger Mann war mit seinem Audi auf der L 234 von Putensen in Richtung Salzhausen unterwegs. Am Abzweiger zur Lüneburger Straße bemerkte er zu spät, dass vor ihm zwei Pkw verkehrsbedingt gehalten hatten. Der Mann fuhr mit seinem Audi auf den Citroen eines 39-Jährigen auf. Dessen Wagen wurde auf den davor stehenden Skoda eines 56-jährigen Mannes aufgeschoben. Zwei 56 und 26 Jahre alte Frauen im Skoda, eine 34-jährige Insassin des Citroen sowie die 26-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurden jeweils leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell