Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

01.07.2018 – 11:59

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Harburg vom 29.06.2018, 12:00 Uhr bis 01.07.2018, 12:00 Uhr

Landkreis Harburg (ots)

Hollenstedt - betrunkener Autofahrer Am Samstag gegen 01:23 Uhr kontrollierten Beamte in Hollenstedt den 26 Jahre alten Fahrer eines Pkw Mercedes. Es wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,08 Promille festgestellt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und den Fahrer erwartet nun ein Fahrverbot.

Sprötze - Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung Am Freitag gegen 22.15 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass in Sprötze ein Pkw mit offensichtlich verfälschten Kennzeichen steht. Auf den Kennzeichen aus dem Bereich Stade prangten Siegel des Landkreis Harburg. Das Fahrzeug konnte zunächst nicht mehr angetroffen werden. Am Morgen des Samstages wurde dann durch Spaziergänger in Holm-Seppensen im Wald an der Bahnstrecke ein Pkw gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich um den gesuchten Pkw aus Sprötze handelt. Im Fahrzeug schlafend wurde der 37jährige Halter festgestellt, der ohne Fahrerlaubnis mit dem Fahrzeug unterwegs war und da das Fahrzeug nicht versichert ist, seine alten entstempelten Kennzeichen mit abgekratzten Plaketten des Landkreises verfälschte und am Pkw anbrachte. Ihn erwartet nun ein Bündel an Strafanzeigen.

Buchholz - Fahrzeugdiebstahl Am Samstag wird der Polizei angezeigt, dass zwischen 12:00 und 15:50 Uhr in Buchholz in der Straße Löwenzahnring von einem Grundstück ein älterer, silberfarbener Mazda Premacy gestohlen worden ist. Der Zeitwert des Fahrzeuges beläuft sich auf 500 bis 1000 Euro.

Jesteburg - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Samstag gegen 23:50 Uhr kontrollierten Beamte in Jesteburg ein Kleinkraftrad. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der 26-jährige Mann aus Bendestorf nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Strafanzeige gefertigt.

Ramelsloh - betrunkener Autofahrer Am Sonntag gegen 00:50 Uhr kontrollierten Beamte in Ramelsloh einen 35-järhigen Fahrer aus Hamburg. Es wurde eine Atemalkoholkonzentration von 0,64 Promille festgestellt. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt und den Mann erwartet ein einmonatiges Fahrverbot.

Egestorf - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Am Samstag, 23:25 Uhr, befährt der Fahrzeugführer eines VW Golf 4 die Lübberstedter Straße in Richtung Egestorf und biegt an der Anschlussstelle Egestorf nach links ab. Hierbei übersieht er den aus der Gegenrichtung kommenden Fahrzeugführer eines Leichtkraftrades, so dass es zum Zusammenstoß kommt. Hierbei wird der Führer des Leichtkraftrades schwer verletzt (Beinverletzung) und in das Krankenhaus Winsen gebracht. Da der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss steht, wird bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:
KHK Uwe Dudei
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell