Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

29.06.2018 – 10:23

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Schneller Fahndungserfolg ++ Buchholz - CLS 55 AMG gestohlen ++ Appel - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

POL-WL: Schneller Fahndungserfolg	++ Buchholz - CLS 55 AMG gestohlen ++ Appel - Zeugen nach Unfallflucht gesucht
  • Bild-Infos
  • Download

Tostedt (ots)

Tostedt - Schneller Fahndungserfolg

Eine 21 Jährige Buchholzerin versuchte am Donnerstagnachmittag Schmuck aus einem Juwelier in der Straße Unter den Linden zu entwenden. Gemeinsam mit ihrem 23Jährigen Begleiter lies die Frau sich zunächst verschiedene Schmuckstücke zeigen. Dann ergriff sie plötzlich Teile des Schmuckes und wollte den Laden verlassen. Zunächst konnte die Frau von Zeugen festgehalten werden. Der Begleiter half dann allerdings und Beide konnten zunächst flüchten. Aufgrund der guten Beschreibung konnte die Polizei die Frau noch in unmittelbarer Nähe festnehmen. Der Name des 23 Jährigen steht ebenfalls fest. Beide erwartet ein Strafverfahren wegen räuberischem Diebstahl.

Buchholz - CLS 55 AMG gestohlen

Unbekannte entwendeten in der Nacht zu Donnerstag einen Mercedes CLS 55 AMG. Das Fahrzeug war in der Oskar-Dost-Straße am Fahrbahnrand geparkt. Am Auto waren die Kennzeichen WL-FU 365 angebracht. Der Wert des PKW wird mit etwa 18000 Euro angegeben.

Appel - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Eine 19 Jährige befuhr am Donnerstagabend gegen 18:30 Uhr die K 31 von Grauen in Richtung Appel. In einer Kurve kam ihr auf Ihrer Fahrspur ein Transporter entgegen. Die Hollenstedterin mußte darufhin nach rechts ausweichen und kam von der Fahrbahn ab. Glücklicherweise wurde sie nicht verletzt. Der Fahrer des Transporters setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Hinter dem Transporter sollen sich zwei weitere Fahrzeuge befunden haben. Die Polizei Hollenstedt sucht diese Zeugen. Hinweise bitte unter der Rufnummer 04165/ 8991. Hinweis: Ein Foto des Unfalles befindet sich in der digitalen Bildmappe.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Torsten Adam
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 -150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell