Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Harburg

17.03.2016 – 11:23

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Fahrkartenautomat gesprengt ++ Wer verwüstete den Außenbereich des Kindergartens? Polizei bittet um Hinweise ++ und weitere Meldungen

Buchholz (ots)

Fahrkartenautomat gesprengt

In der vergangenen Nacht kam es erneut zu einer Sprengung eines Fahrkartenautomaten im Landkreis Harburg. Diesmal schlugen die Täter gegen 02:00 Uhr am Bahnhof in Holm-Seppensen zu, gingen jedoch leer aus.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand führten Unbekannte einen in Deutschland unzulässigen Knallkörper in den Ausgabeschacht ein und zündeten ihn. Durch die Wucht der Detonation wurde der Fahrkartenautomat der Deutschen Bahn zwar erheblich beschädigt, an das Geld im Inneren des Automaten gelangten die Täter dennoch nicht. Sie flüchteten ohne Beute vom Tatort.

Der Schaden beläuft sich nach erster Schätzung auf etwa 20.000 Euro.

Die Polizei in Buchholz bittet unter Tel. 04181/2850 um Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.

+++

Seevetal/Ramelsloh - Wer verwüstete den Außenbereich des Kindergartens? Polizei bittet um Hinweise

Bislang unbekannte Täter verwüsteten am vergangenen Wochenende den Außenbereich der DRK-Kindertagesstätte am Kinderlandweg. Sie beschädigten eine Wippschaukel, eine Trampolinabdeckung und ein Vogelhäuschen. Des weiteren hinterließen sie leere Zigarettenschachteln und Spirituosenflaschen auf dem Gelände.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Seevetal unter Tel. 04105/6200 entgegen.

+++

Seevetal/Hörsten - Drei Fahrräder aus Gartenschuppen gestohlen

Im Zeitraum zwischen Dienstagvormittag und Mittwochabend brachen Unbekannte einen Abstellschuppen im Garten eines Wohnhauses am Moordamm auf. Die Täter durchtrennten das Vorhangschloss und erbeuteten drei Fahrräder im Wert von etwa 2.500 Euro aus dem Schuppen. Schließlich flüchteten sie mit ihrer Beute in unbekannte Richtung.

Bei den Fahrrädern handelt es sich um ein violettes Fullsuspension-Mountainbike der Marke FELT, Typ "Virtue Free", ein mattschwarzes Mountainbike der Marke CUBE, Typ "Acid" und ein Damenrad in mattschwarz.

Wer Hinweise zur Tat, den Tätern oder dem Verbleib der Fahrräder sagen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Seevetal unter Tel. 04105/6200 in Verbindung zu setzen.

+++

Seevetal/Hittfeld - Fahrt unter Drogeneinfluss nach Verzehr von Hasch-Cookies

Gegen 01:40 Uhr in der Nacht zu heute kontrollierte eine Streife der Seevetaler Polizei einen Pkw VW in der Kirchstraße. Die Beamten stellten bei dem 26-jährigen Fahrer körperliche Auffälligkeiten fest, die auf den vorherigen Konsum von Drogen hindeuteten. Ein Drogenvortest bestätigte diesen Verdacht. Der 26 jährige gab schließlich zu, am Vortag Hasch-Cookies gegessen zu haben. Er musste die Polizisten zur Wache begleiten, wo ein Arzt ihm eine Blutprobe entnahm.

+++

Landkreis Harburg - Einbrecher erbeuteten Schmuck und Geld

Am Mittwoch hatte die Polizei im Landkreis Harburg vier Einbrüche in Wohnungen oder Wohnhäuser zu verzeichnen.

Die Taten ereigneten sich in den späten Nachmittags-/ frühen Abendstunden zwischen 15:00 und 21:30 Uhr in den Ortschaften Halvesbostel, Hollenstedt, Kakenstorf sowie Evendorf. Die Täter gingen in allen Fällen ähnlich vor. Sie brachen Fenster auf, durchsuchten die Wohnräume nach Wertsachen und flüchteten schließlich in unbekannte Richtung.

Die Einbrecher erbeuteten bei ihren Taten Bargeld und Schmuck. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter Tel. 04181/2850 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeikommissar
Lars Nickelsen
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
Fax: 0 41 81 / 285 - 150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell