Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Angesprochen und geflüchtet ++ Neu Wulmstorf/Schwiederstorf - Dieseldiebstahl ++ Tostedt - Radfahrer von Pkw erfasste

Rosengarten/Klecken (ots) - Angesprochen und geflüchtet

Drei Unbekannte haben am Mittwochmorgen in einem Supermarkt an der Bürgermeister-Glade-Straße Alkoholika im Wert von rund 400 Euro gestohlen. Die drei Männer hatten im Geschäft mehrere Flaschen in einen Rucksack gesteckt und damit die Kasse passiert, ohne zu zahlen. Als eine Mitarbeiterin das Trio ansprach, flüchteten die Männer in verschiedene Richtungen. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Neu Wulmstorf/Schwiederstorf - Dieseldiebstahl

In der Nacht zu Mittwoch haben Diebe auf einer Baustelle die Tanks eines Baggers und einer Raupe geöffnet und rund 250 Liter Diesel abgezapft. Wie die Täter den Kraftstoff abtransportierten, ist noch unklar. Der Schaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Neu Wulmstorf, Telefon 040/70013860.

Tostedt - Radfahrer von Pkw erfasste

Glück im Unglück hatte ein 15-jähriger Radfahrer gestern auf der Bahnhofstraße. Der Jugendliche war mit seinem Rad trotz Rotlichts über eine Fußgängerampel gefahren. Dabei wurde er vom Mitsubishi eines 45-Jährigern erfasst, der von links kommend die Stelle passierte. Der 15-Jährige wurde vom Rad gegen den aus der Gegenrichtung kommenden Pkw eines 66-jährigen Mannes geschleudert. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde vor Ort durch die Besatzung eines Rettungswagens behandelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Telefon: 0 41 81 / 285 - 0, Fax -150
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: