Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

20.08.2015 – 14:47

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Güllealarm in Dohnsen: 5000 ltr. Gülle verschmutzen Ortsdurchfahrt - Spülverschluss am Güllefass hatte sich gelöst -

  • Bild-Infos
  • Download

Hameln (ots)

Der Ausspruch "Das stinkt ja zum Himmel", verwirklichte sich am heutigen Vormittag im "wahrsten Sinne des Wortes" in der Gemeinde Dohnsen im Landkreis Holzminden. Aufgrund eines technischen Defektes löste sich an einem voll beladenen Güllefass ein Verschluss, so dass sich ca. 5000 ltr. des natürlichen Düngemittels über die Ortsstraßen von Dohnsen ergoss. Unter den gegebenen Umständen handelte der 18jährige Fahrer des landwirtschaftlichen Gespanns sehr weitsichtig. Unmittelbar nachdem sich der Verschluss gelöste hatte und die Gülle aus dem voll beladenen 15.000 ltr. Tank sich auf die Straße ergoss, gab er Vollgas, um so schnell wie irgend möglich den zu düngenden Acker zu erreichen. So "verlor" er lediglich etwa ein Drittel seiner Ladung und der Hauptteil konnte somit noch seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt werden. Nicht gänzlich zu verhindern war, dass Teile der Gülle über die Oberflächenkanalisation in den Spüligbach gelangten. Die sofort alarmierten Feuerwehrkräfte richteten auf dem Bach eine "Güllesperre" ein und pumpten den Großteil der Gülle ab. Parallel dazu war das "große Reinemachen" durch Abschaufeln, kräftiges Abspritzen und Fegen der Straßen angesagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Holzminden
August-Wilhelm Winsmann
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 22
Fax: (0 55 31) 9 58-1 50
E-Mail: auwi.winsmann@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung