Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

01.03.2015 – 11:24

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Gehrden: 17-Jähriger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hannover (ots)

Heute Morgen, gegen 05:45 Uhr, ist auf der Landesstraße (L) 401 zwischen Ditterke und Leveste ein PKW von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Ein 17-Jähriger hat dabei lebensgefährliche erlitten. Der unbekannte Fahrzeugführer hat sich unerlaubt vom Unfallort entfernt.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge war ein bislang Unbekannter mit einem VW Passat aus Gehrden kommend in Richtung Leveste unterwegs gewesen. Zwischen den Ortschaften Gehrden und Leveste kam er offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer Rechtskurze auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern. Anschließend rutschte der VW nach links von der Straße und prallte mit dem Heck gegen einen Baum.

Der 17 Jahre alte Mitfahrer - nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte er auf der Rücksitzbank gesessen - wurde aus dem Wagen auf ein Feld geschleudert. Ein Rettungswagen brachte ihn mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik - sein Zustand ist kritisch.

Eine Zeugin berichtete den eingesetzten Beamten, dass sie einen Unbekannten über ein Feld flüchten gesehen hatte, als sie auf die Unfallstelle zugekommen ist.

An dem Passat entstand Totalschaden. Die L 401 war während der Unfallaufnahme bis zirka 08:30 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zum Fahrzeugführer dauern an.

Zeugenhinweise nimmt der Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 entgegen. /pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover