Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Harburg mehr verpassen.

04.01.2015 – 14:58

Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Wochenendmeldung der PI Harburg vom 02.-04.01.2015+++Tageswohnungseinbrüche+++Glatteisunfälle+++

Landkreis Harburg (ots)

Am Wochenende kam es im Landkreis zu mehreren Einbruchdiebstählen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Buchholz unter 04181-2850 zu melden.

Wistedt - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Terrassentür eines Einfamilienhauses im Fuhrenkamp aufgehebelt und die Räumlichkeiten durchsucht. Nachdem die Täter ein Smartphone sowie andere Haushaltsgeräte an sich genommen hatten, verließen sie das Haus wieder. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Seevetal - In der Friedhofstraße in Hittfeld wurden Täter am Samstag um 20:58 Uhr während der Tatausführung durch einen aufmerksamen Nachbarn gestört. Sie hatten versucht mit ingesamt 40 Hebelversuchen eine Terrassentür zu öffnen. Als sie vom Nachbarn angesprochen werden, fliehen die beiden Täter von der Friedhofstraße in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos. Der Schaden an der Tür wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.

Salzhausen - Im Zeitraum vom 31.12.14 bis 01.01.2015 wurde in ein Reihenendhaus in der Straße "Auf den Hauen" eingebrochen. Hier wurde sämtliche Räumlichkeiten der Wohnung durchwühlt und ein Tresor entwendet.

Moisburg - Im Podensdorfer Weg in Moisburg waren in der Zeit vom 31.12.14 bis 02.01.2015 ungebetene Gäste zu Besuch. Sie hebelten das sichtgeschützte des Einfamilienhauses auf und durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten. Ob sie dabei Wertgegenstände mitnahmen muss noch geklärt werden.

Eyendorf - Am Freitag zwischen 16:00 und 19:35 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür eine Bungalows in der Straße "im Kamp" auf. Zur Art und Höhe der erlangten Wertgegenstände liegen noch keine Informationen vor

Aufgrund überfrierender Nässe kam es in den frühen Morgenstunden des 04.01.2015 zwischen 8:00 und 9:00 Uhr zu mehreren Vekehrsunfällen im Landkreis. In der Bremer Straße in Buchholz kam eine Buchholzerin mit ihrem BMW ins Rutschen als sie stadteinwärts fuhr. Das Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und prallte dann rückwärts in eine Grundstücksmauer. Die Fahrerin kam mit einem Schock davon. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden

Ähnlich erging es einer Fahrerin in der Maschener Schützenstraße als sie zwischen der Aral und der Dekadurbrücke mit ihrem PKW in einer Kurve ins Rutschen und von der Fahrbahn abkam. Hierbei wurde sie leicht verletzt und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gefahren.

Zwischen Scharmbeck und Pattensen kamen gleich 2 PKW nacheinander an der gleichen Unfallstelle von der Fahrbahn ab. Die insgesamt 4 Insassen wurden dabei leicht verletzt.

Auf der Rosengartenstraße Schwiedersdorf kam ein Stader mit seinem Pkw ebenfalls ins Rutschen.Das Fahrzeug blieb drehte sich hierbei auf die Seite und blieb auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer kam hier mit einem Schrecken davon.

Rückfragen bitte an:
PHK Lissner
Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg