Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Kind bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Autos Totalschaden

Northeim (ots) - Northeim, Dammstraße 19.08.2014, 12:45 Uhr

NORTHEIM (fal/pa) Bei einem Verkehrsunfall im Northeimer Stadtgebiet sind am Dienstag eine 33-jährige Autofahrerin und ihr sechs Jahre alter Sohn leicht verletzt worden. Sie kamen mit dem Rettungswagen ins Northeimer Krankenhaus. Die beiden Unfallwagen älteren Baujahrs waren bei der Kollision total beschädigt worden und anschließend nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe beträgt circa 3.000 Euro.

Aus völlig ungeklärter Ursache war die Northeimerin mit ihrem PKW auf der Dammstraße nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und seitlich auf ein geparktes Fahrzeug aufgefahren, das auf dem Parkstreifen abgestellt war. Durch die Wucht der Kollision wurde der sechsjährige Junge, der in einem Kindersitz hinten im Auto saß, verletzt; ebenso die Mutter. Ein zwölfjähriges Mädchen, das ebenfalls hinten im Fahrzeug mitfuhr, blieb indessen unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: