Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim

17.07.2014 – 08:14

Polizeiinspektion Northeim

POL-NOM: Versuchter Betrug endet im Straßenraub

Einbeck (ots)

   - vo. 

Mittwoch, kurz nach 19.00 Uhr, erschien auf der Polizeiwache von Einbeck ein 47-jähriger Geschädigter aus Einbeck, um einen Raub anzuzeigen. Dieser hatte sich auf der B3 in Fahrtrichtung Einbeck kurz hinter der Autobahnauffahrt Northeim/Göttingen ereignet. Am Straßenrand stand ein grüner Daimler Benz mit Dortmunder Kennzeichen mit eingeschalteter Warnblinkanlage und einem winkenden Mann. Der Einbecker hielt am Daimler an. Die männliche Person begab sich sofort zum geöffneten Seitenfenster und fragte nach Bargeld, da sein Benzin alle wäre. Als das Opfer meinte, dass kurz hinter der Autobahn doch eine Tankstelle sei, wurde ihm Schmuck zum Kauf angeboten. Dieses Kaufangebot lehnte er ebenfalls ab. In der Zwischenzeit kam ein zweiter Mann auf die Fahrerseite und fragte ihn durch das ebenfalls geöffnete Fenster, warum er den Schmuck nicht nehmen würde, dieser hätte doch einen hohen Wert. Bevor das Opfer wegfahren konnte, drohte ihm dieser Mann, ein Messer zu benutzen, griff in den Pkw und entwendete 200,- Euro Bargeld aus einer im Pkw gelegenen Geldbörse. Danach entfernten sich die Täter mit dem Daimler Benz und fuhren auf die A7 in Fahrtrichtung Hannover auf. Die Täter beschrieb das Opfer wie folgt: beide ca. 175cm groß, kurze schwarze Haare, Dreitagesbärte, weißes Hemd. Ein eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Northeim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim