Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

16.01.2020 – 14:27

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Täter überfällt zwei Tankstellen kurz hintereinander

Nienburg (ots)

(hei)Kaum eine Stunde hatte eine Tankstelle in der Hannoverschen Straße am heutigen Morgen geöffnet, wurde sie Ziel einer Straftat. Gegen 6:18 Uhr betrat ein junger Mann den Verkaufsraum und forderte die Herausgabe von Bargeld. Obwohl er die 38-jährige Angestellte mit einem Messer bedrohte, blieb er erfolglos. Die Mitarbeiterin weigerte sich, die Kasse zu öffnen, woraufhin der Täter die Tankstelle verließ. Er hielt an seinem Vorhaben aber fest und überfiel schließlich wenige Minuten später die nächstgelegene Tankstelle in der Hannoverschen Straße. Dem dortigen 47-jährigen Kassierer drohte er ebenfalls mit einem Messer und erbeutete so einen dreistelligen Geldbetrag. Die Polizistinnen und Polizisten aus Nienburg hatten das richtige Gespür und erkannten bei ihrer Fahndung eine Person, die zur Täterbeschreibung passte, in einem nahegelegenen Wohngebiet. Der Mann, der für die Nienburger Polizei kein Unbekannter ist, wurde schließlich Auf der Postwacht festgenommen, die Beute hatte er noch bei sich. In enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Verden wurden die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die am Morgen verdächtige Beobachtungen in der Hannoverschen Straße wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Nienburg unter 05021/9778-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Staatsanwaltschaft Verden (Aller)
Johanniswall 8
27283 Verden (Aller)
Telefon: 04231/18 - 500

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg