Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

18.03.2019 – 13:08

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nienburg- 43-jähriger verletzt Angestellten. Täter entwendete zuvor ein Fahrrad

Nienburg (ots)

(BER)Am Samstagnachmittag, 16.03.2019, gegen 17.50 Uhr wurde die Nienburger Polizei zu einer mutmaßlichen Schlägerei in den Kräher Weg gerufen. Die drei Minuten später eintreffenden Polizeibeamten stellten vor Ort fest, dass es sich bei der Schlägerei tatsächlich um einen räuberischen Diebstahl gehandelt hatte, bei dem der Täter einen Angestellten des dortigen Einkaufsmarktes verletzt hatte. Nach den Angaben des Verletzten sowie einiger Zeugen war der Tatverdächtige dem Angestellten aufgefallen, als dieser mit einem offenbar entwendeten e-Bike zu Fuß flüchten wollte. Auf den Diebstahl angesprochen, reagierte der Dieb aggressiv und verletzte das Opfer mit einem gezielten Kopfstoß. Außerdem schlug der Tatverdächtige mit einem Fahrradschloss nach dem Marktmitarbeiter. Aufgrund der Täterbeschreibung konnten die Polizeibeamten den polizeibekannten Tatverdächtigen, einen 43-jährigen Nienburger, noch im Marktbereich festnehmen. Der 42-jährige Angestellte wurde leicht verletzt. Durch sein engagiertes Einschreiten vereitelte er den Diebstahl und der Supermarkt erhielt sein e-Bike zurück. Gegen den Tatverdächtigen ist ein Strafverfahren wegen eines räuberischen Diebstahls eingeleitet worden.

Rückfragen bitte an:

Axel Bergmann
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: +49 5721/4004-107 und +49 5021 9778-104
Fax: +49 5721 4004-250
Mobil: +49 1759324536
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg