Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

29.01.2019 – 11:25

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Falsche väterliche Hilfe

Nienstädt (ots)

(ma)

Beamte der Polizei Bückeburg sind gestern gg. 19.00 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Liekweger Straße in Nienstädt gerufen worden. Der Verkehrsunfall ging relativ glimpflich aus und ein 24jähriger Unfallbeteiligter erfuhr durch seinen benachrichtigten Vater an der Unfallstelle Unterstützung, der mit seinem Fahrzeug aus Stadthagen kam.

Die Beamten stellten allerdings bei dem besorgten Vater eine Alkoholbeeinflussung fest, die sich auf einen Promillewert von 1,26 belief.

Nach einer Blutprobe wurde von dem Stadthäger der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren wegen einer Trunkenheitsfahrt eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell