Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

21.08.2018 – 07:12

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Nach Unfall geflüchtet

Nienburg (ots)

HOYA / BÜCKEN (jah) - Auch wenn sich der Sachschaden auf "nur" 65 EUR beläuft - letztlich bleibt eine Straftat bestehen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort musste die Polizei in Hoya am 14.08.2018 gegen 06:30 Uhr gegen Unbekannt einleiten. Ein Fahrzeugführer oder eine Fahrzeugführerin hatte in Bücken, Dedendorf 111 auf der dortigen Landesstraße, Mülltonnen die zur Abholung bereitstanden, beschädigt. Somit entstand dem Betrieb für Abfallwirtschaft Nienburg/Weser der o.g. Schaden an zwei Restmülltonnen, die rundherum "gesplittert" waren. Anwohner hatten um 06:30 Uhr einen lauten Knall vernommen. Weiterhin wurde roter Lackabrieb an den Mülltonnen durch die eingesetzten Beamten gesichert. Die Polizeistation in Hoya erbittet unter Tel. 04251/934640 Hinweise aus der Bevölkerung.

Rückfragen bitte an:


Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Daniel Jahn, PHK
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021/9778-107
Fax2mail: +49 511 9695-602249

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell