Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

30.11.2017 – 09:52

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Tankstelle in Helpsen überfallen

Nienstädt/Helpsen (ots)

(ma)

Kurz vor Geschäftsschluss ist gestern gg. 20.40 Uhr die Tankstelle auf der Bahnhofstraße in Helpsen von einem bewaffneten männlichen Täter überfallen worden.

Im Verkaufsraum hielt sich zu diesem Zeitpunkt eine 38jährige Angestellte der Tankstelle auf, die von dem dunkel gekleideten und maskierten Täter unter ständiger Bedrohung mit einer Schusswaffe zur Herausgabe von Bargeld und Zigaretten gezwungen wurde.

Der vermutlich Hochdeutsch sprechende Mann flüchtete anschließend zu Fuß über die Bahnhofstraße und Nordstraße in Richtung des angrenzenden Wohngebietes.

Der Täter war bei einer geschätzten Körpergröße von 178cm von kräftiger Statur und trug eine schwarze Jacke. Im Gesichtsbereich war der Mann mit einem schwarzen Schal und einer schwarzen Mütze vermummt.

Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der etwas zeitversetzt informierten Polizei Bückeburg verliefen im Umfeld des Tatortes ergebnislos.

Die Spurensuche der Kriminaltechniker war am gestrigen Abend noch nicht abgeschlossen und wird heute fortgesetzt.

Hinweise zu möglichen Beobachtungen von Zeugen nimmt die Polizei Bückeburg, Tel.: 05722/9593-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bückeburg
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg
Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg