Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Imbiss aufgebrochen

Nienburg (ots) - NIENSTÄDT (ma)

In den Imbiss an der Hannoverschen Straße in Nienstädt ist nach 2014 in diesem Jahr zum zweiten mal eingebrochen worden.

Nach dem Aufhebeln eines Fensters wurde ein aufgestellter Geldspielautomat gewaltsam geöffnet und das Bargeld herausgenommen.

Leider wurde auch eine gefüllte Geldkassette einer Spargemeinschaft entdeckt und ebenfalls geleert.

"Der Täter hatte eindeutig Ortskenntnis und wusste, dass in dem Imbiss eine Überwachungskamera angebracht war", so der Sprecher der Polizei Bückeburg, Matthias Auer.

Das hat die Auswertung der Aufnahmen der Kamera erbracht, die den Einbrecher bei seiner Tatausübung gefilmt hat.

"Um seine Äußeres zu verdecken, hatte er ein Handtuch über den Kopf gehängt und ähnelte dabei eher "Oma Erna mit Kopftuch", führt der Sprecher der Polizei weiter aus.

Der Kriminalermittlungsdienst wird sich nun mit der Identifikation des Einbrechers beschäftigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeikommissariat Bückeburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ulmenallee 9
31675 Bückeburg

Matthias Auer
Telefon: 05722/9593-154
E-Mail: matthias.auer@polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg
/

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: