Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

22.11.2015 – 13:15

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-STH: Unfallfluchten beschäftigen Stadthäger Polizei

Stdthagen (ots)

Am Freitag,20.11.15, in der Zeit zwischen 17.00 - 24.00 Uhr, hatte eine Verkehrsteilnehmerin ihren PKW auf dem Parkstreifen der Straße Untere Kreuzbreite in Höhe der Haus-Nr.11, in Enzen, abgestellt. In diesem Zeitraum muss ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit der Front ihres Audi A3 kollidiert sein und diese beschädigt haben. Der Fahrzeugführer hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt, ohne sich als Verursacher des entstandenen Schadens erkennen zu geben.

Ebenfalls am Freitag, jedoch in der Zeit von 13.30 - 16.00 Uhr, hatte ein Verkehrsteilnehmer aus Niedernwöhren seinen Kleinwagen, einen VW Up, am rechten Straßenrand der Krebshäger Straße, Höhe Nr. 33, in Stadthagen abgestellt. Als er seinen PKW wieder benutzen wollte, musste er feststellen, dass der Außenspiegel an der zur Fahrbahn gewandten Fahrerseite, beschädigt wurde.

Aufgrund des Umstandes, dass das Spiegelglas an der Unfallstelle nicht aufgefunden werden konnte, liegt die Vermutung nahe, dass der Unfallverursacher die Kollision bemerkt und hierauf das Spiegelglas mitgenommen und entsorgt hat.

Hinweise auf den Verursacher, der sich seiner Verantwortung nicht gestellt hat, liegen bisher nicht vor.

Die Polizei bittet in beiden Fällen um sachdienliche Hinweise von möglichen Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Polizei Stadthagen
Einsatz- und Streifendienst
Vornhäger Straße 15
31655 Stadthagen

Telefon: 05721/4004-0
Fax: 05721/4004-150
E-Mail: poststelle@pk-stadthagen.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg