Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

20.02.2015 – 11:25

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Abgestellten PKW am Straßenrand im Vorbeifahren beschädigt

Nienburg (ots)

NIENBURG (mie) - Einen Schaden von 3000 Euro verursachte am Donnerstag, 19.02.15, im Vorbeifahren ein bislang unbekannter Autofahrer an einem in einer Parkbucht in der Verdener Landstaße in Höhe der dortigen Tierklinik Barkhoff abgestellten Citroen. Eine Nienburgerin hatte den PKW Kombi um 14.50 Uhr an der B 215 abgestellt. Gegen 20.30 Uhr stellte sie die Beschädigungen an der gesamten Fahrerseite fest. Der Verursacher hatte sich vom Unfallort entfernt, ohne seine Personaldaten zu hinterlassen und sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei Nienburg hofft auf Zeugenhinweise unter 05021/97780.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung