Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

10.09.2014 – 10:11

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Alkoholisierter LKW-Fahrer missachtet Haltezeichen - 3060 Euro Strafe

Nienburg (ots)

NIENBURG (mie) - 3060 Euro - so hoch waren die Sicherheitsleistungen für einen tschechischen LKW-Fahrer und den Halter des 40-Tonnen-Zuges. "Der 65-jährige Fahrer missachtete am Dienstagvormittag, 09.09.14, in Haßbergen unsere Haltezeichen, war alkoholisiert und mit einem Anhänger unterwegs, der erhebliche Mängel aufwies", fasst Polizeioberkommissar Ulrich Schimkowiak zusammen.

Gegen 09.00 Uhr sollte der Sattelzug in Haßbergen kontrolliert werden. Der Fahrer missachtete die Haltezeichen und fuhr an der Kontrollstelle vorbei. Am Ende des Ortes konnte der LKW gestoppt werden. Der 65-jährige Fahrer stand mit 0,85 Promille unter Alkoholeinfluss, was eine Blutentnahme zur Folge hatte.

Die Fahrzeugkontrolle ergab, dass der Tscheche auf zwei verschiedene Fahrerkarten seine Lenk- und Ruhezeiten dokumentierte. Zudem wies der Anhänger technische Mängel auf. "Ein Luftbalg war angerissen, so dass das Gewebe schon sichtbar war und ein Reifen hatte einen tiefen Schnitt in der Seitenwand", so Schimkowiak.

Für die Alkoholfahrt, das Fälschen beweiserheblicher Daten und die Fahrzeugmängel wurden Sicherheitsleistungen in Höhe von 3060 Euro fällig. Erst nach Beseitigen der Mängel konnte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell