Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 131106 - 1030 Griesheim: Festnahmen nach dreistem Einbruch

Frankfurt (ots) - Am gestrigen Abend gegen 19:50 Uhr konnten durch eine Streife des 16. Polizeireviers zwei dreizehnjährige Frankfurter Jungen im Stadtteil Griesheim nach einem Einbruch in eine Wohnung festgenommen werden.

Die beiden Jungen stammen ebenfalls aus Griesheim und schlugen in der Eichenstraße eine Scheibe zur Erdgeschosswohnung eines 62-Jährigen Inhabers ein. Anschließend nahmen sie zwei Smartphones sowie ein Geldkästchen an sich. Offenbar fiel den beiden aber nicht auf, dass der Wohnungsinhaber die ganze Zeit zugegen war und das Geschehnis der Polizei telefonisch mitteilte. Dies wurde beiden zum Verhängnis. Trotz Fluchtversuch nach Erblicken der sofort entsandten Streife konnten beide Kinder nach kurzer Verfolgung gefasst und auf das Polizeirevier gebracht werden. Die strafunmündigen Dreizehnjährigen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Bleibt zu hoffen, dass das schnelle Einschreiten der Polizei bei den Jungs bleibenden Eindruck hinterlassen hat. (Michael Gärtner, Tel. 069 - 755 82113)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: