Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

09.01.2019 – 13:50

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Negenborn: Wer hat weißen Transporter mit Autotrailer gesehen?

  • Bild-Infos
  • Download

Hameln (ots)

Am zurückliegenden Wochenende wurde durch die Polizei Stadtoldendorf südlich der Ortschaft Negenborn im Bereich der dortigen Baustelle zur Ortsumgehung B64 eine ausgeschlachtete Fahrzeugkarosserie sichergestellt.

Am Samstagnachmittag (05.01.19) gegen 14.00 Uhr hatte eine Anwohnerin eine männliche Person an einem weißen Transporter mit Anhänger nahe des dortigen Wasserrückhaltebeckens bemerkt, welcher anschließend über die Baustellenzufahrt Richtung Negenborn wegfuhr. Aufgrund der Entfernung zum Ort ist lediglich eine grobe Fahrzeugbeschreibung bekannt. Nach Feststellung des zurück gelassenen Fahrzeugs informierte die Anwohnerin die Polizei.

Diese konnte ermitteln, dass es sich bei dem dunkelgrauen VW Golf VII um ein bereits im September 2018 in Hannover entwendetes Fahrzeug handelte. Es scheint so, dass die Fahrzeugreste nun in der Gemarkung Negenborn entsorgt werden sollten. Hierzu hat der oben genannte größere weiße Transporter mit dem Trailer aus Richtung Kratzeberg kommend zunächst die Ortschaft Negenborn befahren, dort gedreht und das Baustellengelände aufgesucht.

Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen vor Ort wurde festgestellt, dass der Abstellbereich insbesondere durch Fußgänger bzw. Hundehalter frequentiert ist. Aus diesem Personenbereich bzw. Anwohnern in Negenborn verspricht sich die Polizei nun weitere Hinweise zur Aufklärung.

Mögliche Feststellungen werden erbeten an die Polizei in Stadtoldendorf (05532/90130).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Polizeistation Stadtoldendorf
PHK Holger Scheffel
Telefon: 05532/90130
E-Mail: poststelle@pst-stadtoldendorf.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung