Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Verkehrsrowdy beleidigt Autofahrer - Fußgängerin als Zeugin gesucht

Hameln (ots) - Am gestrigen Dienstag (03.07.2018) gegen 10.00 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 217 Höhe Rohrsen ein Vorfall, zu dem die ermittelnden Beamten mindestens eine Zeugin suchen.

Nach derzeitiger Aussage eines 55-jährigen Autofahrers aus Hameln, der den Vorfall nachmittags bei der Polizei in Hameln angezeigt hatte, wollte er mit seinem Wagen von Rohrsen kommend auf die Springer Landstraße (Bundesstraße 217) in Richtung Hameln abbiegen. Nachdem die Ampel von Rot auf Grün umgesprungen ist, fuhr er in die Einmündung hinein, musste aber sogleich wieder stoppen, da eine ältere Dame als Fußgängerin bei Grünlicht über die Bundesstraße ging.

In diesem Moment "schoss" ein weißer Smart aus Richtung Hannover kommend über die Einmündung. Der Smart-Fahrer muss das Rotlicht missachtet haben, so die Angaben des Anzeigenerstatters. Die Seniorin hatte den herannahenden Smart glücklicherweise bemerkt, blieb stehen und schüttelte nur noch den Kopf, als der Smart an ihr vorbeirauschte.

Der 55-Jährige setzte seine Fahrt in Richtung Hameln fort und traf einige hundert Meter weiter auf den besagten Smart, der nun an einer Tagesbaustelle vor einer Behelfsampel stand.

Der Anzeigenerstatter stieg aus, ging zum Smart und sprach den Fahrer auf sein vorheriges Fehlverhalten an. Der Smart-Fahrer stiegen aus und begann sofort, den 55-Jährigen massiv zu beschimpfen und zu beleidigen.

Da eine Zeugin Handyfotos von dieser Situation gefertigt hatte, auf denen sowohl der Smart als auch der Fahrer abgebildet sind, dürfte der bislang unbekannte Verkehrsrowdy schnell zu ermitteln sein. Neben der angezeigten Beleidigung werden auch die vorgetragenen Verkehrsverstöße geprüft. Dazu wäre die Aussage der Fußgängerin wichtig.

Insbesondere die betroffene Fußgängerin wird gebeten, sich mit der Polizei Hameln (Tel. 05151/933-222) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: