Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Unwetter über Bochum verlief verhältnismäßig ruhig

Bochum (ots) - Bereits am Morgen gab es vereinzelt Einsätze, die auf den zunehmenden Wind zurückzuführen ...

11.04.2018 – 13:32

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Diebesbande geschnappt - Täter bereits mit Haftbefehl gesucht

Salzhemmendorf (ots)

Gewerbsmäßiger Ladendiebstahl als Mitglied einer Bande, so der Vorwurf der Polizei Salzhemmendorf gegenüber drei Männern, die am gestrigen Dienstag nach einer erneuten Tat vorläufig festgenommen wurden.

Die drei Männer (23, 29 und 50) gingen bei ihrer Diebestour gegen 09.45 Uhr gemeinschaftlich vor: während der 29-jährige Haupttäter in einem Verbrauchermarkt an der Hauptstraße Waren unter seiner Kleidung verschwinden ließ, standen seine Begleiter "Schmiere" und passten auf. Als ein Komplize zur Ablenkung an der Kasse geringwertige Artikel bezahlen wollte, huschte der Haupttäter an der Kasse vorbei und flüchtete mit dem Diebesgut aus dem Markt.

Die Markt-Mitarbeiter schwärmten aus und verfolgten die flüchtenden Diebe, die in verschiedene Richtungen wegliefen. Eine Fluchtrichtung verlief so nahe an der hiesigen Polizeistation vorbei, dass die bereits telefonisch informierten Beamten der Station zu Fuß hinterhersprinteten und im Bereich "Großer Lahweg" sowohl auf den verfolgten Haupttäter als auch auf die Verfolger trafen. Während seiner Flucht warf der Mann seine Beute (mehrere Messersets), die er unter seiner Kleidung trug, weg. Der 29-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Andere Markt-Mitarbeiter konnten zwischenzeitlich auch die Komplizen einholen und an die bereits zur Unterstützung herangeeilten Streifenwagenbesatzung der Polizei Bad Münder übergeben.

Eine Überprüfung der Personalien ergab, dass die drei Südosteuropäer schon durch Diebstahlsdelikte in Erscheinung getreten sind.

Während die beiden jüngeren Männer nach Entscheidung der Staatsanwaltschaft Hannover ihren Weg fortsetzen konnten, wurde der 50-Jährige im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen zu einer Justizvollzugsanstalt gebracht: gegen ihn lag bereits ein Haftbefehl wegen schweren Diebstahls vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden