Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: 21-jähriger Autofahrer aufgrund diverser Auffälligkeiten gestoppt

Hameln (ots) - Ein 21-jähriger Mann aus dem Landkreis Holzminden wurde am gestrigen Montag als Autofahrer aufgrund diverser Auffälligkeiten angehalten und kontrolliert.

Die Streife der Polizei Hameln stoppte den Wagen mit DU-Kennzeichen gegen 17.40 Uhr auf der Wehrberger Straße. Bei der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass der junge Mann nicht in Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er selbst stand unter dem Einfluss von Drogen. Ein Vortest zeigte THC-haltige Substanzen an. Es folgte eine Blutprobe.

Die am benutzten VW Golf angebrachten Kennzeichen waren nicht dem Fahrzeug zugeteilt, ergab eine Abfrage beim Kraftfahrtbundesamt. Der Golf war nicht zugelassen und nicht versichert. Die Kennzeichen selbst wurden im August 2017 in Duisburg entwendet und waren zur Fahndung ausgeschrieben.

Dem 21-Jährigen erwarten diverse Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: