Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Wohnungseinbrecher festgenommen - weggeworfenes Einbruchswerkzeug gesucht - Polizei lobt das Verhalten von Zeugen

Hameln (ots) - Die Polizei Hameln konnte heute Vormittag einen 27-jährigen Mann vorläufig festnehmen. Dem Georgier wird vorgeworfen, gegen 10.10 Uhr in ein Wohnhaus in der Lönsstraße eingedrungen zu sein. Der wichtige Sofortanruf, der zur Ergreifung eines mutmaßlichen Täters führte, kam von einem Geschwisterpaar, dessen Verhalten von der Polizei ausdrücklich gelobt wird.

Das Geschwisterpaar (17 und 20) befand sich zur Tatzeit im Obergeschoß eines Einfamilienhauses in der Lönsstraße. Die 17-Jährige hörte aus dem Erdgeschoss plötzlich verdächtige Geräusche und entdeckte bei einer Nachschau ein aufgehebeltes Fenster. Im Treppenabgang kam der Jugendlichen plötzlich ein fremder Mann entgegen. Die 17-Jährige flüchtete sofort ins Obergeschoss, verständigte ihren älteren Bruder und zog sich gemeinsam mit ihm auf einen Balkon zurück. Von hieraus beobachteten sie, wie mehrere Männer aus dem Haus über das Grundstück flüchteten.

Ohne eine weitere Konfrontation mit den Einbrechern zu suchen, wurde sofort über Notruf die Polizei verständigt. Zusammen mit dem Notruf wurden der Leitstelle eine genaue Täterbeschreibung und die derzeitige Fluchtrichtung der Tätergruppe mitgeteilt.

Aufgrund des Anrufes fuhren alle verfügbaren Streifenwagen zum Tatort. Eine Präventions-Sonderstreife der Polizei Hameln konnte nur 2 Minuten später ca. 400 Meter vom Tatort entfernt eine flüchtende Person antreffen. Da es eine übereinstimmende Personenbeschreibung gab, wurde der 27-Jährige als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen.

Der Festgenommene ist bereits von Zeugen als Mittäter identifiziert worden und soll demnächst einem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere Mittäter sind weiterhin flüchtig. Nach derzeitigem Kenntnisstand handelt es sich bei der Tätergruppierung um eine georgische Bande, die auch bereits in der Region Hannover als Einbrecher aufgefallen ist.

Die flüchtigen Bandenmitglieder haben vermutlich im Bereich Lönsstraße, Thibautstraße oder Fahlte ein Einbruchswerkzeug (vermutlich ein Brecheisen) weggeworfen. Der Finder eines solchen Werkzeuges wird gebeten, unverzüglich die Polizei in Hameln (Tel. 05151/933-222) anzurufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: